Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Original Article | Ausgabe 6/2014

European Journal of Pediatrics 6/2014

Two Japanese familial cases of Caffey disease with and without the common COL1A1 mutation and normal bone density, and review of the literature

Zeitschrift:
European Journal of Pediatrics > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Taichi Kitaoka, Yoko Miyoshi, Noriyuki Namba, Kohji Miura, Takuo Kubota, Yasuhisa Ohata, Makoto Fujiwara, Masaki Takagi, Tomonobu Hasegawa, Harald Jüppner, Keiichi Ozono

Abstract

Caffey disease, also known as infantile cortical hyperostosis, is a rare bone disease characterized by acute inflammation with swelling of soft tissues and hyperostosis of the outer cortical surface in early infancy. The common heterozygous mutation of the COL1A1 gene, p.Arg1014Cys, has been reported in patients with Caffey disease. However, its pathogenesis remains to be elucidated, and the reason for the incomplete penetrance and transient course of the disease is still unclear. In the present study, we performed mutation analysis of the COL1A1 and COL1A2 genes and measured bone mineral density in two Japanese familial cases of Caffey disease. The index case and two clinically healthy members of one family carry the common heterozygous mutation; in contrast, no mutation in COL1A1 or COL1A2 was identified in the affected members of the second family. In addition, we found normal bone mineral density in adult patients of both families who have had an episode of cortical hyperostosis regardless of the presence or absence of the common p.Arg1014Cys mutation. Conclusion: The results reveal that Caffey disease is genetically heterogeneous and that affected and unaffected adult patients with or without the common COL1A1 mutation have normal bone mineral density.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

European Journal of Pediatrics 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise