Skip to main content
main-content

01.12.2020 | Typ-2-Diabetes | Nachrichten

Risiko für Herzinsuffizienz und Herzinfarkt

Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes: Auf das richtige Fett kommt es an

Autor:
Joana Schmidt
Wenn Patienten mit Typ-2-Diabetes abnehmen, verändern sich Fett- und Magermasse sowie der Bauchfettanteil, gemessen am Taillenumfang. Jeder dieser Parameter hat andere Effekte auf das kardiovaskuläre Risiko.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Passend zum Thema

Fortschritt in der Behandlung strukturelle Herzerkrankungen

Strukturelle Herzerkrankungen, die sowohl angeborene Herzfehler als auch erworbene Erkrankungen der Herzklappen umfassen, sind vielseitig. Mittlerweile gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten für dieses breite Spektrum. Innovative Verfahren wie die Trikuspidalklappenrekonstruktion setzen dabei neue Maßstäbe. Experten diskutieren neue und bewährte Therapieoptionen.

Mehr
Bildnachweise