Skip to main content
main-content

13.01.2022 | Originalien

Überlebenszeit proximaler Femurfrakturen vs. mittlere Lebenserwartung der Allgemeinbevölkerung

Retrospektive Analyse 1000 geriatrischer Patienten mindestens 10 Jahre postoperativ

Zeitschrift:
Der Unfallchirurg
Autoren:
Prof. Dr. med. Franz Müller, Matthias Doblinger, Frederik von Kunow, Bernd Füchtmeier, Christian Wulbrand
Wichtige Hinweise

Redaktion

Wolf Mutschler, München
Hans Polzer, München
Ben Ockert, München
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Hintergrund

Die operative Versorgung proximaler Femurfrakturen (PF) geht bei geriatrischen Patienten mit einer hohen Sterblichkeitsrate im 1. postoperativen Jahr einher. Nachuntersuchungen mindestens 10 Jahre postoperativ stehen hierzu aus.

Material und Methoden

Basierend auf unserer Datenbank wurden alle Patienten mit PF und operativer Versorgung mindestens 10 Jahre postoperativ reevaluiert. Einschlusskriterium war ein Lebensalter von 65 bis 99 Jahren. Primäres Zielkriterium war die Überlebenszeit mit einer vergleichenden Auswertung zur mittleren Lebenserwartung der Allgemeinbevölkerung des Statistischen Bundesamtes. Sekundäres Kriterium waren Revisionen später als ein Jahr postoperativ. Mindestens 10 Jahre postoperativ erfolgte eine telefonische Kontaktierung der Patienten oder deren Angehörigen.

Ergebnisse

Von initial 1203 konsekutiven Patienten konnten 1000 Patienten mit 1000 PF eingeschlossen und im Mittel 12,2 Jahre (10,0–14,0) postoperativ evaluiert werden. Die mittlere Überlebenszeit betrug 4,5 ± 1,6 Jahre, die 10-Jahres-Überlebensrate betrug 13,1 %. Es wurden 7 Altersgruppen mit jeweils 5 Lebensjahren analysiert, beginnend von 65–69 Jahre bis 95–99 Jahre. Im Vergleich zur Lebenserwartung der Allgemeinbevölkerung des Statistischen Bundesamtes war die Überlebenszeit von Patienten mit PF in allen Altersgruppen um bis zu maximal 9 Lebensjahre reduziert. Mit zunehmendem Lebensalter war die Verkürzung der Lebenszeit geringer ausgeprägt, blieb aber durchgehend bestehen. Eine Subgruppenanalyse mit Patienten, welche mindestens > 1 Jahr überlebten, zeigte keinen wesentlichen Anstieg der mittleren Überlebenszeit. Revisionen später als ein Jahr postoperativ bildeten eine Rarität; lediglich n = 27 (2,7 %) wurden dokumentiert.

Schlussfolgerung

Im Vergleich zu den Daten des Statistischen Bundesamtes weisen geriatrische Patienten mit PF deutlich geringere Überlebensraten auf als erwartet. Die Ergebnisse reflektieren die hohe Morbidität und Fragilität von Patienten mit PF.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Unfallchirurg 12 x pro Jahr für insgesamt 435,00 € im Inland (Abonnementpreis 399,00 € plus Versandkosten 36,00 €) bzw. 474,00 € im Ausland (Abonnementpreis 399,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 36,25 € im Inland bzw. 39,50 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise