Skip to main content
main-content

18.04.2019 | Medizin aktuell | Ausgabe 2/2019

Orthopädie & Rheuma 2/2019

Ultraschall gehört zur RA-Frühdiagnostik

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 2/2019
Autor:
mh
_ Der Ultraschall gehört inzwsichen in die Routine der Frühdiagnostik entzündlich-rheumatischer Erkrankungen. Darauf verwies Prof. Marina Backhaus von der Park-Klinik Weißensee in Berlin. Beispielsweise sei in einer Studie gezeigt worden, dass der sogenannte Grey-Scale-Ultraschall für den Nachweis der frühen Synovitis effektiver ist als die klinische Untersuchung des Erkrankten. Bei Patienten mit unspezifischen Gelenkproblemen gelten Powerdoppler(PD)-Signale als prädiktiv für eine Arthritis. In einer Studie war das Risiko rund 3,4-fach höher als bei den PD-negativen Patienten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

Orthopädie & Rheuma 2/2019 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise