Skip to main content
main-content

29.05.2017 | Original Article | Ausgabe 11/2017

Surgical and Radiologic Anatomy 11/2017

Ultrasound biomechanical anatomy of the soft structures in relation to the ulnar nerve in the cubital tunnel of the elbow

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 11/2017
Autoren:
Paul Michelin, Grégoire Leleup, Mourad Ould-Slimane, Marie Caroline Merlet, Benjamin Dubourg, Fabrice Duparc

Abstract

Background

Chronic ulnar nerve entrapment worsened by elbow flexion is the most common injury, but rare painful conditions may also be related to ulnar nerve instability. The posterior bundle of the medial collateral ligament (pMCL) and the retinaculum, respectively form a soft floor and a ceiling for the cubital tunnel. The aim of our study was to dynamically assess these soft structures of the cubital tunnel focusing on those involved in the biomechanics of the ulnar nerve.

Methods

Forty healthy volunteers had a bilateral ultrasonography of the cubital tunnel. Elbows were scanned in full extension, 45° and 90°, and maximal passive flexion. Morphological changes of the nerve and related structures were dynamically assessed on transverse views.

Results

Both the pMCL and the retinaculum tightened with flexion. During elbow flexion, the tightening of the pMCL superficially moved the ulnar nerve remote from the osseous floor of the retroepicondylar groove. A retinaculum was visible in all 69 tunnels with stable nerves (86.3%), tightened in flexion, but absent in 11 tunnels with unstable nerves (13.7%). The retinaculum was fibrous in 60 elbows and muscular in nine, the nine muscular variants did not significantly influence the biomechanics of stable nerves. Stable nerves flattened in late flexion between the tightened pMCL and retinaculum, whereas unstable nerves transiently flattened when translating against the anterior osseous edge of the groove.

Conclusion

The retinaculum and the pMCL are key structures in the biomechanics of the ulnar nerve in the cubital tunnel of the elbow.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2017

Surgical and Radiologic Anatomy 11/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

04.11.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Radikale Klinik-Reformen als Blaupause?

03.11.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Das Kreuz mit dem Kreuz

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise