Skip to main content
main-content

01.01.2008 | Kasuistiken | Ausgabe 1/2008

Der Internist 1/2008

Ungewöhnliche Komplikation eines akuten Schubs bei chronischer Pankreatitis

Zeitschrift:
Der Internist > Ausgabe 1/2008
Autoren:
Dr. C. Ochmann, J. Boldt, K.D. Röhm, S. Klippel, S.N. Piper

Zusammenfassung

Die atraumatische Milzruptur ist eine sehr seltene, jedoch lebensbedrohliche Komplikation der Pankreatitis. Der vorliegende Fall berichtet von einer atraumatischen Milzruptur bei rezidivierenden akuten Schüben einer chronischen Pankreatitis äthyltoxischer Genese. Ein 41-jähriger männlicher Patient wurde mit epigastrischen Schmerzen und typischen Zeichen einer akuten Pankreatitis stationär aufgenommen. Anamnestisch wurden wiederholte stationäre Aufenthalte wegen akuter Schübe einer chronischen Pankreatitis äthyltoxischer Genese angegeben. Ein Trauma war nicht zu evaluieren. Im weiteren Verlauf trat innerhalb weniger Stunden ein schwerer, lebensbedrohlicher, hämorrhagischer Schock mit einem Hämoglobinabfall von 9,4 g/dl auf 3,0 g/dl auf. Die Bildgebung zeigte freie Flüssigkeit im Abdomen. Die notfallmäßig durchgeführte Laparotomie bestätigte den Verdacht einer akuten Milzruptur. Histologisch und makroskopisch ließen sich keine Hinweise auf die Ätiologie der Milzruptur finden, sodass von einer spontanen Milzruptur ausgegangen werden kann. Unsere Kasuistik zeigt, dass bei einer akuten Pankreatitis, insbesondere bei Schocksymptomatik, auch an eine spontane Milzruptur gedacht werden muss. Eine einfache sonographische Untersuchung des Abdomens kann hier wegweisend sein. Die unverzügliche chirurgische Versorgung nach Diagnosestellung ist die einzige sinnvolle Therapie dieser lebensgefährlichen Komplikation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2008

Der Internist 1/2008 Zur Ausgabe

Medizin aktuell

Der neue EBM

Mitteilungen der Akademie

MItteilungen der Akademie 01/08

Schwerpunkt: Entzündliche Herzerkrankungen

Die dilatative Kardiomyopathie als genetische Erkrankung

Mitteilungen der DGIM

Mitteilung der DGIM 01/08

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 452 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 69 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83 € im Inland bzw. 37,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Sie können e.Med Onkologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

23.10.2020 | COVID-19 | Podcast | Nachrichten

Wie SARS-CoV-2 den Nerven gefährlich wird

Mit Prof. Peter Berlit über neurologische Aspekte von COVID-19

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise