Skip to main content
main-content

25.02.2015 | Fortbildung | Ausgabe 1/2015

Schmerzen und Muskelschwäche machen Patientin immobil
Orthopädie & Rheuma 1/2015

Ungewöhnliche Ursache einer scheinbaren Oligoarthritis

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Prof. Dr. C. Fiehn, C. Goerke
Eine 60-jährige Patientin wurde wegen einer seit zehn Monaten bestehenden undifferenzierten Oligoarthritis stationär aufgenommen. Die Einweisungsdiagnose lautete „HLA-B27-negative Spondyloarthritis mit peripherem Gelenkbefall“. Eine antientzündliche Therapie war ohne ausreichenden Erfolg geblieben.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Orthopädie & Rheuma 1/2015 Zur Ausgabe

Praxis konkret_Wirtschaft + Recht

Mit mehreren Standbeinen zum Erfolg

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise