Skip to main content
main-content

15.06.2017 | Brief Report | Ausgabe 10/2017

Pediatric Nephrology 10/2017

Uniparental disomy as an unexpected cause of Meckel–Gruber syndrome: report of a case

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 10/2017
Autoren:
Nadia Ortiz Bruechle, Peter Steuernagel, Klaus Zerres, Ingo Kurth, Thomas Eggermann, Cordula Knopp

Abstract

Background

Meckel–Gruber syndrome (MKS, OMIM #607361) is a rare pre- or perinatal lethal autosomal recessive ciliopathy caused by mutations in at least 12 known genes. It has a clinical and genetic overlap with other viable ciliopathies, especially Joubert syndrome and Joubert syndrome-related disorders. MKS is characterized by multicystic kidney dysplasia, central nervous system malformations (usually occipital encephalocele), ductal plate malformation of the liver, and postaxial polydactyly.

Case diagnosis

We identified a homozygous mutation in TMEM67 (MKS3) in a fetus affected by MKS; however, only the mother was a carrier of the respective mutation. Genotyping with polymorphic microsatellite markers and single nucleotide polymorphism (SNP) array revealed a maternal uniparental disomy (UPD) of the entire chromosome 8 (upd(8)mat), harboring TMEM67.

Conclusions

This is the first reported case of UPD as a cause of MKS. The possible underlying mechanisms for uniparental disomy (UPD) are reviewed. Even if rare, awareness of UPD and comprehensive work-up in the case of unexpected homozygosity for a recessive mutation is essential for accurate genetic counseling and assessment of the risk of recurrence.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2017

Pediatric Nephrology 10/2017Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer