Skip to main content
main-content

10.02.2020 | Anatomic Variations

Unique air inclusions within the nasopalatine duct indicating its presence radiographically: a case presentation

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy
Autoren:
Thomas von Arx, Michael M. Bornstein, Simone F. M. Janner
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The anterior maxilla is characterized by the nasopalatine canal that originates bilaterally from the anterior nasal floor, subsequently fuses, and terminates at the incisive foramen in the anterior palate. Embryologically, this structure forms within the primary palate, and contains the neurovascular bundle, but also continuous epithelialized bands. The latter, termed nasopalatine ducts, usually degenerate and/or obliterate before birth. However, in some individuals, the ducts may remain partially or completely patent. The present case report describes for the first time in the literature a rare finding of air inclusions within the anatomical area of the nasopalatine canal indicating the presence of a nasopalatine duct as visualized with cone beam computed tomography. The patient was asymptomatic and the radiographic findings were seen incidentally. An endoscopic inspection of the anterior nasal cavities confirmed the presence of the nasal openings of the partially patent nasopalatine ducts.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise