Skip to main content
Erschienen in:

01.06.2012 | Ost-West-Forum

„Unsichtbare Wunden“

Politische Traumatisierung in der DDR

verfasst von: Dr. Karl-Heinz Bomberg

Erschienen in: Forum der Psychoanalyse | Ausgabe 2/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

An der eigenen Person wird dargestellt, was es bedeutete, politischer Haft und Zersetzung in der DDR ausgesetzt gewesen zu sein. Erst der innere Abstand zum eigenen Trauma durch psychoanalytische Ausbildung und künstlerische Arbeit schafft für den Autor den nötigen Raum zur Behandlung von Haft- und Zersetzungsopfern. Dabei wird ein Prozess beschrieben, der über Jahre geht und die schrittweise Ablösung von den verfolgenden inneren Objekten und das Wiederfinden des guten prätraumatischen Objekts beinhaltet. Dieser Weg ist risikoreich und schützt nicht vor Rückschlägen. Nur ein gutes soziales Netz kann dieses Vorhaben gelingen lassen. An einem Fallbeispiel wird dargestellt, dass der Therapeut als gutes Objekt verinnerlicht werden kann, eine schrittweise Ablösung von den verfolgenden Objekten möglich ist und Schatten der Vergangenheit überwunden werden können.
Literatur
Zurück zum Zitat Balint M (1970) Trauma und Objektbeziehung. Psyche – Z Psychoanal 24:346–358 Balint M (1970) Trauma und Objektbeziehung. Psyche – Z Psychoanal 24:346–358
Zurück zum Zitat Behnke K, Fuchs J (Hrsg) (2010) Zersetzung der Seele. Psychologie und Psychiatrie im Dienste der Stasi. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg Behnke K, Fuchs J (Hrsg) (2010) Zersetzung der Seele. Psychologie und Psychiatrie im Dienste der Stasi. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg
Zurück zum Zitat Bohleber W (2000) Die Entwicklung der Traumatheorie in der Psychoanalyse. Psyche – Z Psychoanal 54:797–839 Bohleber W (2000) Die Entwicklung der Traumatheorie in der Psychoanalyse. Psyche – Z Psychoanal 54:797–839
Zurück zum Zitat Bohleber W (2007) Erinnerung, Trauma und kollektives Gedächtnis – der Kampf um die Erinnerung in der Psychoanalyse. Psyche – Z Psychoanal 61:293–321 Bohleber W (2007) Erinnerung, Trauma und kollektives Gedächtnis – der Kampf um die Erinnerung in der Psychoanalyse. Psyche – Z Psychoanal 61:293–321
Zurück zum Zitat Bomberg KH (1996) Sing mein neualtes Lied. Zwischentexte. Frieling, Berlin Bomberg KH (1996) Sing mein neualtes Lied. Zwischentexte. Frieling, Berlin
Zurück zum Zitat Bomberg KH (2006) Traumatisierung durch politische Haft in der DDR. In: Seidler C, Froese M (Hrsg) Traumatisierungen in (Ost)deutschland. Psychosozial, Gießen, S 99–106 Bomberg KH (2006) Traumatisierung durch politische Haft in der DDR. In: Seidler C, Froese M (Hrsg) Traumatisierungen in (Ost)deutschland. Psychosozial, Gießen, S 99–106
Zurück zum Zitat Bomberg KH (2009) Unsichtbare Wunden. Kongressbericht. Arztl Psychother 2009:252–256 Bomberg KH (2009) Unsichtbare Wunden. Kongressbericht. Arztl Psychother 2009:252–256
Zurück zum Zitat Bomberg KH (2010a) Spätfolgen politischer Repression in der DDR. Manuskript. Vortrag Universitätsklinikum Hamburg, Standort Psychosomatik Eilbek Bomberg KH (2010a) Spätfolgen politischer Repression in der DDR. Manuskript. Vortrag Universitätsklinikum Hamburg, Standort Psychosomatik Eilbek
Zurück zum Zitat Bomberg KH (2010b) Manchmal wird vom Wind dir kühl. Edition Winterwork, Borsdorf Bomberg KH (2010b) Manchmal wird vom Wind dir kühl. Edition Winterwork, Borsdorf
Zurück zum Zitat Bomberg KH (2011a) Unsichtbare Wunden – Politische Repression und gesundheitliche Folgen. Arbeitshefte Gruppenpsychoanalyse. Psychosozial, Gießen, S 19–26 Bomberg KH (2011a) Unsichtbare Wunden – Politische Repression und gesundheitliche Folgen. Arbeitshefte Gruppenpsychoanalyse. Psychosozial, Gießen, S 19–26
Zurück zum Zitat Bomberg KH (2011b) Missbrauch der Psychologie in der DDR: Grundsäulen des Selbstwerterlebens schädigen, Rezension zum Buch Behnke/Fuchs: Zersetzung der Seele. Dtsch Arztebl, S 287 Bomberg KH (2011b) Missbrauch der Psychologie in der DDR: Grundsäulen des Selbstwerterlebens schädigen, Rezension zum Buch Behnke/Fuchs: Zersetzung der Seele. Dtsch Arztebl, S 287
Zurück zum Zitat Frommer J (2011) „Omnipräsenz“ Einige Überlegungen zur psychischen Abwehr der Folgen totalitärer Repressionserfahrung. Forum Psychoanal 27:395–410CrossRef Frommer J (2011) „Omnipräsenz“ Einige Überlegungen zur psychischen Abwehr der Folgen totalitärer Repressionserfahrung. Forum Psychoanal 27:395–410CrossRef
Zurück zum Zitat Hofmann A (2004) Eye movement, desensitization and reprocessing (EMDR). In: Sachse U (Hrsg) Traumazentrierte Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart, S 288–293 Hofmann A (2004) Eye movement, desensitization and reprocessing (EMDR). In: Sachse U (Hrsg) Traumazentrierte Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart, S 288–293
Zurück zum Zitat Joestel F (2010) Die DDR im Blick der Stasi 1988. Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen Joestel F (2010) Die DDR im Blick der Stasi 1988. Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen
Zurück zum Zitat Nedelmann C (2007) Hillel Klein zur Therapie schwer traumatisierter Patienten. Forum Psychoanal 23:65–71CrossRef Nedelmann C (2007) Hillel Klein zur Therapie schwer traumatisierter Patienten. Forum Psychoanal 23:65–71CrossRef
Zurück zum Zitat Lamott F, Lempa G (2011) Zwischen Anerkennung und Zurückweisung. Forum Psychoanal 27:263–277CrossRef Lamott F, Lempa G (2011) Zwischen Anerkennung und Zurückweisung. Forum Psychoanal 27:263–277CrossRef
Zurück zum Zitat Reddemann L (2004) Trauer und Neuorientierung. Es ist, was es ist. In: Sachse U (Hrsg) Traumazentrierte Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart, S 311–321 Reddemann L (2004) Trauer und Neuorientierung. Es ist, was es ist. In: Sachse U (Hrsg) Traumazentrierte Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart, S 311–321
Zurück zum Zitat Richtlinie Nr. 1/76 (1976) zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge (OV) BStU, MfS, BdL-Dok. 3234 Richtlinie Nr. 1/76 (1976) zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge (OV) BStU, MfS, BdL-Dok. 3234
Zurück zum Zitat Süß S (1999) Politisch missbraucht? Psychiatrie und Staatssicherheit in der DDR. Links, Berlin Süß S (1999) Politisch missbraucht? Psychiatrie und Staatssicherheit in der DDR. Links, Berlin
Zurück zum Zitat Wackernagel KM (2011) Psychoanalyse und Traumatherapie. Forum Psychoanal 27:223–237CrossRef Wackernagel KM (2011) Psychoanalyse und Traumatherapie. Forum Psychoanal 27:223–237CrossRef
Metadaten
Titel
„Unsichtbare Wunden“
Politische Traumatisierung in der DDR
verfasst von
Dr. Karl-Heinz Bomberg
Publikationsdatum
01.06.2012
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Forum der Psychoanalyse / Ausgabe 2/2012
Print ISSN: 0178-7667
Elektronische ISSN: 1437-0751
DOI
https://doi.org/10.1007/s00451-012-0097-9

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2012

Forum der Psychoanalyse 2/2012 Zur Ausgabe

Forschungsforum

Das chinesische Selbst

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

15% der Geschwister von misshandelten Kindern ebenfalls betroffen

25.07.2024 Kindesmisshandlung Nachrichten

Wird bei einem Kind Missbrauch oder Vernachlässigung erkannt, sind die Geschwister oft ebenfalls gefährdet. Eine gründliche ärztliche Untersuchung ist vor allem dann nötig, wenn mehrere Formen oder mehr als zwei Risikofaktoren für Missbrauch und Vernachlässigung vorliegen.

Mit dem Alkoholentzug sinkt das Krebsrisiko

Wie die Ergebnisse einer Studie aus Frankreich nahelegen, kann sich das Risiko von alkoholabhängigen Menschen, an einem alkoholassoziierten Tumor zu erkranken, um rund 40% vermindern, wenn sie das Trinken reduzieren oder ganz einstellen.

Letzter Hausarztkontakt vor Suizid

19.07.2024 Suizid Nachrichten

Einige Menschen, die durch Suizid sterben, werden in den Wochen vorher noch beim Hausarzt vorstellig. Mit welchen Beschwerden und Besonderheiten, hat eine schwedische Studie untersucht. 

Nächtliche Hitze für Demenzkranke besonders gefährlich

05.07.2024 Demenz Nachrichten

Während einer Hitzewelle ist das Sterberisiko für Demenzkranke um rund die Hälfte erhöht. Besonders gefährlich sind einer landesweiten Untersuchung aus China zufolge schweißtreibende Temperaturen in der Nacht.