Skip to main content
main-content

01.11.2010 | Ausgabe 6/2010

Journal of Clinical Immunology 6/2010

Up-Regulation of ß1 Integrin on Tonsillar T Cells and its Induction by In Vitro Stimulation with α-streptococci in Patients with Pustulosis Palmaris et Plantaris

Zeitschrift:
Journal of Clinical Immunology > Ausgabe 6/2010
Autoren:
Seigo Ueda, Miki Takahara, Toshitaka Tohtani, Tomoki Yoshizaki, Kan Kishibe, Yasuaki Harabuchi

Abstract

Pustulosis palmaris et plantaris (PPP) is a tonsil-related disease that can be cured with tonsillectomy. Recent immunological studies have shown that hyperactivation of tonsillar T cells is caused by a hyperimmune response to α-streptococci; recruitment of the T cells to lesions may be involved in the pathogenesis of PPP. ß1 integrin, expressed on T cells, not only provides a costimulatory signal for T-cell activation but also facilitates the accumulation of T cells in inflammatory skin lesions. In this study, we found that expression of ß1 integrin on both tonsillar and peripheral blood CD4-positive T cells was higher in PPP patients than in non-PPP patients. In vitro stimulation with α-streptococcal antigen significantly enhanced ß1 integrin expression on tonsillar CD4-positive T cells in PPP patients, but not in non-PPP patients. The chemotactic response of tonsillar CD4-positive T cells to vascular cell adhesion molecule-1, the ß1 integrin ligand, was significantly better in PPP patients than in non-PPP patients. The percentage of ß1 integrin-positive peripheral blood CD4-positive T cells decreased after tonsillectomy in PPP patients. The numbers of ß1 integrin-positive T cells and the expression of vascular cell adhesion molecule-1 were more elevated in plantar PPP skin lesions than in normal skin. These results suggest that ß1 integrin may play a key role in the pathogenesis of PPP.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2010

Journal of Clinical Immunology 6/2010 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise