Skip to main content
main-content

Chirurgie – alle Updates

Update Chirurgie vom 26.04.2017

24.04.2017 | Leistenhernie | Nachrichten

Onstep versus Lichtenstein

Nahtfreie Hernien-Op. schützt vor Schmerzen beim Sex

Bei der operativen Versorgung von Leistenhernien hat die Onstep-Technik bei bestimmten Patienten offenbar gewisse Vorteile gegenüber der Lichtenstein-Methode: In einer randomisierten Studie aus Dänemark hatten die Männer postoperativ weniger Schmerzen beim Sex.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

14.12.2016 | Arterien | Fragen aus der Praxis | Ausgabe 2/2017

Müssen intravasale venöse Fremdkörper immer entfernt werden?

Sollen die in die Pulmonalarterien dislozierte Katheteranteile entfernt werden?

Autor:
Prof. Dr. M. Aleksic

01.02.2017 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Medikamentenbezoar im Magen eines Mädchens

Ein 16-jähriges Mädchen unternimmt einen wiederholten Suizidversuch mit einem Quetiapin-retard-Präparat. Da das Mädchen länger somnolent bleibt, schauen die behandelnden Ärzte etwas genauer hin und entdecken ein Bezoar in ihrem Magen.

Autoren:
Dr. med. Jochen Kittel, Roland Brandl, Michael Melter, Thomas Lang

15.09.2016 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Originalien | Ausgabe 3/2017 Open Access

Sinus pilonidalis: Sekundäre Wundheilung vs. Limberg-Lappenplastik

Eine Zufriedenheits- und Kostenanalyse

Keine Behandlungsmethode nach der Exzision eines infizierten Sinus pilonidalis hat sich bisher als Goldstandard etabliert. Auch der Kostenaspekt und die Dauer der Arbeitsunfähigkeit nach Exzision und sekundärer Wundheilung bzw. einer Defektdeckung mittels Limberg-Lappenplastik wurde bisher in keiner Studie beleuchtet. Vor diesem Hintergrund wurden am KlinikumStadtSoest die Patienten retrospektiv untersucht.

Autoren:
Dr. med. univ. P. B. Lebo, Dr. med. S. Dahmann, BSc E. Sinkovits, Priv.-Doz. Dr. med. M. Meyer-Marcotty

OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie

Wie gut kennen Sie sich bei den häufigsten orthopädisch-unfallchirurgischen Operationen aus? Testen Sie Ihr Wissen anhand von 72 Kursen. Ob als CME-Refresher für erfahrene Fachärzte oder als Kompetenz-Training für Ärzte in Weiterbildung. Unter der Kursübersicht finden Sie das Modul „Osteosynthese von Sprunggelenkfrakturen“, das Sie sich in der kostenlosen Vorschau ansehen können.

09.02.2017 | Gynäkologische Radiologie | Quiz | Ausgabe 3/2017

"Monster" im Abdomen

Eine 44-jährige Frau nahm innerhalb eines Jahres erheblich an Bauchumfang zu. Schmerzen hatte sie keine. In der Bildgebung zeigte sich eine lobulierte, monströse Raumforderung im Unterbauch mit Ausdehnung nach kranial bis zum Mittelbauch. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. P. Leutz, M. Dueck, M.-A. Weber

10.04.2017 | Schussverletzung | Leitthema

Schusswaffen- und Explosionsverletzungen der Gefäße

Präklinische Versorgung von traumatischen Gefäßverletzungen

Verletzungen durch Schusswaffen und Explosivstoffe führen meist zu gefäßtraumatisierten Patienten. Neben dem Pathomechanismus werden präklinische Behandlungsoptionen auf Basis der S3-Leitlinie vermittelt.

Autoren:
Dr. med. D. Hinck, U. Unkelbach, E. S. Debus

23.02.2017 | Gefäßchirurgie | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Perioperative Liquordrainage zur Prävention der spinalen Ischämie

Die endovaskuläre Therapie von thorakalen und thorakoabdominellen Aortenerkrankungen geht, abhängig von der Entität und Ausprägung der jeweiligen Erkrankung, mit einem Risiko von 1–19 % für eine spinale Ischämie einher. Der Einsatz einer perioperativen Liquordrainage ist eine der invasiven Maßnahmen zur Verringerung des Auftretens dieser schwerwiegenden Komplikation.

Autoren:
M. Wortmann, Prof. Dr. D. Böckler, P. Geisbüsch

03.04.2017 | Verletzungen der Hand | CME-Kurs | Kurs

Der V-Y-Lappen zur Versorgung von Fingerkuppendefekten

Quelle:
OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
Autoren:
Dr. Isabella Mehling, Martin H. Hessmann, Alexander Hofmann, Pol M. Rommens
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
03.04.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die Wiederherstellung der Fingerkuppe mit neurovaskulärem Lappen. 

    03.04.2017 | Wunden und Weichteilverletzungen | CME-Kurs | Kurs

    Spalthauttransplantation zur Weichteildefektdeckung

    Quelle:
    OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
    Autoren:
    PD Dr. H.M. Schubert, M. Brandstetter, F. Ensat, H. Kohlosy, A.H. Schwabegger
    Für:
    Ärzte
    Zertifiziert bis:
    03.04.2018
    CME-Punkte:
    3
    Anzahl Versuche:
    2

    Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die Wiederherstellung einer Hautbedeckung von Weichteildefekten unterschiedlichster Form und Größe durch die Transplantation von Spalthaut. 

      03.04.2017 | Verletzungen der Hand | CME-Kurs | Kurs

      Die Nageltascheninfektionen der Finger

      Quelle:
      OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
      Autoren:
      PD Dr. M.F. Langer, E. Lötters, B. Wieskötter, C. Surke
      Für:
      Ärzte
      Zertifiziert bis:
      03.04.2018
      CME-Punkte:
      3
      Anzahl Versuche:
      2

      Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt das stadiengerechte Vorgehen und die schonende Beseitigung von Infektionsherden im Bereich der Nageltaschen.

        03.04.2017 | Hallux valgus | CME-Kurs | Kurs

        Subkapitale MFK-I-Osteotomie nach Stoffella zur Korrektur des Hallux valgus

        Quelle:
        OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
        Autor:
        Dr. M.N. Magin
        Für:
        Ärzte
        Zertifiziert bis:
        03.04.2018
        CME-Punkte:
        3
        Anzahl Versuche:
        2

        Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die MFK-I-Osteotomie nach Stoffella, das die Forderungen nach statischer und dynamischer Balance in Verbindung mit sofortiger Vollbelastbarkeit erfüllt. 

          03.04.2017 | Infektionen | CME-Kurs | Kurs

          Die Spül-Saug-Drainage zur Behandlung von Infektionen der Beugesehnenscheide an der Hand

          Quelle:
          OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie
          Autoren:
          Dr. T. Pillukat, M. Schädel-Höpfner, K.-J. Prommersberger, J. van Schoonhoven
          Für:
          Ärzte
          Zertifiziert bis:
          03.04.2018
          CME-Punkte:
          3
          Anzahl Versuche:
          2

          Dieser CME-Kurs der Reihe OP-Training Orthopädie & Unfallchirurgie beschreibt Schritt für Schritt die Sanierung von Infektionen im osteofibrösen Kanal von Fingern und Daumen durch Anlage einer geschlossenen Spül-Saug-Drainage.

            18.08.2016 | Osteosynthese | CME-Kurs | Kurs

            Gelenkerhaltende Versorgung der medialen Schenkelhalsfraktur mit einem winkelstabilen Implantat

            Zeitschrift:
            Operative Orthopädie und Traumatologie | Ausgabe 4/2016
            Autoren:
            Dr. M. Saß, T. Mittlmeier
            Für:
            Ärzte
            Zertifiziert bis:
            19.08.2017
            CME-Punkte:
            3
            Anzahl Versuche:
            2

             Die Empfehlung der operativen Stabilisierung besteht auch bei nicht oder wenig dislozierten Schenkelhalsfrakturen. Neben den bekannten Osteosyntheseverfahren hat sich seit 2006 ein winkelstabiles Implantat etabliert, mit dem derartige Frakturen sicher versorgt werden können. Diese Osteosynthese ist bei Einhaltung der beschriebenen Indikation und korrekter Implantation ein sicheres Verfahren zur Wiedererlangung der Gehfähigkeit.

            25.04.2017 | Chirurgie | Update | Sammlung

            Update Chirurgie vom 26.04.2017

            11.04.2017 | Chirurgie | Update | Sammlung

            Update Chirurgie vom 12.04.2017

            28.03.2017 | Chirurgie | Update | Sammlung

            Update Chirurgie vom 29.03.2017

            14.03.2017 | Chirurgie | Update | Sammlung

            Update Chirurgie vom 15.03.2017

            Meistgelesene Artikel

            20.03.2017 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

            Neuer Stuhltest: Die vier wichtigsten Fragen & Antworten

            01.03.2017 | Prostatakarzinom | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

            Prostatakrebs: Welche Strategie ist langfristig die beste?

            24.04.2017 | Leistenhernie | Nachrichten

            Nahtfreie Hernien-Op. schützt vor Schmerzen beim Sex

            01.03.2017 | Recht für Ärzte | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 4/2017

            Wer darf wann Cannabis verordnen?

            Neu im Fachgebiet Chirurgie

            Mail Icon II Newsletter

            Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

            Bildnachweise