Skip to main content
main-content

Klinik – Updates

Update Klinik vom 11.10.2017

29.03.2017 | Operative Therapie | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Warum mumifizierte der Fuß?

Ein 33-jähriger Mann zog sich an der Fußsohle eine Schnittwunde durch eine Glasscherbe zu. Da er an einer Angstphobie leidet, geht er 2 Monate nicht zum Arzt. Danach ist sein Fuß nekrotisiert und mumifiziert. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. med. D. Zajonz, Dr. med. N. von der Höh, PD Dr. med. M. Moche, T. Lingscheidt, Prof. Dr. med. C. Josten, Prof. Dr. med. C.-E. Heyde, PD Dr. med. U. J. A. Spiegl

05.10.2017 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Junge Ärztinnen und Ärzte

Wie Kliniken das Nachwuchsproblem lösen können

Die Klinik als Arbeitgeber ist für viele junge Ärztinnen keine Option, wenn es um Führungspositionen geht. Krankenhausmanager müssen umdenken und dieser Zielgruppe Zugeständnisse in Form moderner Arbeitsmodelle machen, fordern Unternehmensberater.

Autor:
Matthias Wallenfels

2014 | Allgemein- und Abdominalchirurgie | OriginalPaper | Buchkapitel

Probleme bei der Bauch-Op.: Was lief hier alles schief?

Eine Anästhesistin klagt über Bauchkrämpfe, Übelkeit und Erbrechen. In der Klinik wird die Diagnose Bridenileus gestellt. Sie muss operiert werden und berichtet, wie sie den Ablauf erlebt. Der Anästhesist muss eine RSI durchführen, aber darf er bei ihr Succinylcholin verwenden? Welchen besonderen Gefahren ist die Kollegin ausgesetzt? Wie verhält sich der Anästhesist richtig, wenn ein Patient nach OP nicht so zufrieden mit der Behandlung ist?

Autoren:
Jana Kötteritzsch, Mike Hänsel, Matthias Hübler

02.10.2017 | Erythrozytentransfusion | Nachrichten

TRANSFUSE-Studie veröffentlicht

Erythrozyten: Ob frisch, ob alt – das beeinflusst die Mortalität nicht

Bei schwer kranken Intensivpatienten ist die Sterberate nach 90 Tagen nach Verwendung frischerer im Vergleich zu standardmäßig gelagerten Erythrozyten ähnlich.

Autor:
Peter Leiner

12.05.2017 | Sepsis | Intensivmedizin | Ausgabe 8/2017

Paradigmenwechsel in der Sepsisforschung

Paradigmenwechsel in der Sepsisforschung

Die Einführung der neuen Sepsisdefinition stellt ein neues Erklärungsmuster für das klinische Bild der Sepsis vor. Sepsis wurde bisher als systemische Entzündungsantwort infolge einer Infektion definiert. Bei der neuen Sepsisdefinition liegt der Fokus nicht mehr auf der Entzündungsantwort, sondern dem Gewebeschaden und der Organfunktion. 

Autoren:
P. Dickmann, A. Scherag, S. M. Coldewey, C. Sponholz, F. M. Brunkhorst, Prof. Dr. M. Bauer

21.09.2017 | Akute Lungenembolie | Nachrichten

Was förderte das CT zutage?

Schluckauf rettete Leben

Wäre er nicht wegen seines seit drei Tagen anhaltenden Schluckaufs in die Klinik gegangen, hätte es für den 60-Jährigen böse ausgehen können: Das Gehickse war der einzige Hinweis auf einen lebensbedrohlichen Zustand. 

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Umfrage

App auf Rezept – Wohin geht die Reise?

Gesundheits-Apps liegen im Trend. Doch nur wenige Angebote finden den Weg in die Regelversorgung. Wie könnte sich das ändern? Und wie könnten Ärzte und Patienten tatsächlich von diesem Trend profitieren? Ihre Meinung ist gefragt. Machen Sie mit bei der gemeinsamen Umfrage von SpringerMedizin.de und DAK-Gesundheit.

10.10.2017 | Klinik aktuell | Update | Sammlung

Update Klinik vom 11.10.2017

26.09.2017 | Klinik aktuell | Update | Sammlung

Update Klinik vom 27.09.2017

12.09.2017 | Klinik aktuell | Update | Sammlung

Update Klinik vom 13.09.2017

29.08.2017 | Klinik aktuell | Update | Sammlung

Update Klinik vom 30.08.2017

Zurzeit meistgelesene Artikel

12.10.2017 | Demenz | Nachrichten

Schmerzskala für Demenzkranke vorgestellt

17.05.2017 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME | Ausgabe 9/2017

Das thermisch verletzte Kind – Leitfaden und CME-Beitrag

Erstversorgung und Behandlung

11.10.2017 | Demenz | Nachrichten

Wie Sie beim älteren Patienten Demenz und Depression unterscheiden

02.05.2017 | Plötzlicher Herztod | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 5/2017

Plötzlicher Tod von Vater und Schwester – was war die Ursache?

Diagnose durch Anamnese und EKG?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise