Skip to main content
main-content

01.07.2013 | Review | Ausgabe 7/2013

Pediatric Nephrology 7/2013

Update on tenofovir toxicity in the kidney

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 7/2013
Autor:
Andrew M. Hall

Abstract

Tenofovir (TFV) is a widely used and effective treatment for HIV infection. Numerous studies have shown that TFV exposure is associated with small but significant declines in estimated glomerular filtration rate (eGFR). However, TFV toxicity is targeted mainly at the proximal tubule (PT), and in severe cases can cause the renal Fanconi syndrome or acute kidney injury. Severe toxicity occurs in a minority of patients, but milder PT dysfunction is more common; the long-term significance of this on kidney and bone health is uncertain. Recent work suggests that changes in eGFR on TFV therapy might be explained by inhibition of PT creatinine secretion rather than actual alterations in glomerular function. Risk factors for nephrotoxicity include pre-existing kidney disease, increased age, and low body mass. Mitochondria in the PT are the targets of TFV toxicity, but the exact mechanisms remain unclear. Substantial improvement of renal function occurs in many patients with TFV toxicity upon stopping therapy, but function does not always return to baseline. In recent years, TFV usage has been extended to new clinical spheres, including pediatrics, resource-poor settings and treatment of Hepatitis B infection; theoretical reasons exist as to why some of these patients might be at higher or lower risk of TFV toxicity. Finally, strategies have been proposed to prevent TFV toxicity or enhance recovery.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2013

Pediatric Nephrology 7/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise