Skip to main content
main-content

18.05.2016 | Urology - Original Paper | Ausgabe 8/2016

International Urology and Nephrology 8/2016

Upper urinary tract urothelial carcinoma behaviors in patients with end-stage renal disease after kidney transplantation in Taiwan

Zeitschrift:
International Urology and Nephrology > Ausgabe 8/2016
Autoren:
Chia-Shen Chien, Hao Lun Luo, Chou Shu Ling, Po-Hui Chiang, Yen-Ta Chen, Yuan Tso Cheng
Wichtige Hinweise
Chia-Shen Chien and Hao Lun Luo have contributed equally to this work.

Abstract

Purpose

To determine upper urinary tract urothelial carcinoma (UT-UC) behavior in patients with end-stage renal disease (ESRD) after kidney transplantation (KT).

Methods

From 2005 to 2012, 117 ESRD patients with localized UT-UC underwent nephroureterectomy at our institution. We divide these patients into two groups according to having had KT or not. Kaplan–Meier survival plot and multivariate analysis were used to evaluate whether kidney transplantation interfered with the UT-UC outcome.

Results

The mean age was younger in ESRD with KT group (p = 0.001), but there was no difference in gender, smoking, or previous bladder cancer history between these two groups. The pathological features were more aggressive in ESRD with KT group compared to those without KT in regard to incidence of carcinoma in situ (p = 0.025) and multifocality (p = 0.001). Kidney transplantation did not interfere with the oncological outcome of UT-UC in ESRD patients. There were no differences in oncological outcome. Five-year metastasis-free survival rate was comparable.

Conclusion

In our sample, for patients with ESRD after kidney transplantation, the postoperative onset of UT-UC was younger and the pathological features were more aggressive. Standard surgical intervention resulted in satisfactory and similar outcome as did ESRD.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

International Urology and Nephrology 8/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise