Skip to main content
main-content

01.09.2005 | Lead Article | Ausgabe 2/2005

European Journal of Plastic Surgery 2/2005

Uppsala and the university of Illinois: the enduring legacy of professor Tord Skoog (1915–1977)

Zeitschrift:
European Journal of Plastic Surgery > Ausgabe 2/2005
Autor:
Richard C. Schultz
Wichtige Hinweise
Presented at the American Association of Plastic Surgeons Annual Meeting, Chicago, Illinois, 12 May 2004

Abstract

An enduring relationship developed between the University of Uppsala, Sweden, and the University of Illinois, Chicago, as a result of the author’s two opportunities to study and lecture in Uppsala through the auspices of the Fulbright Scholarship Awards, first at the invitation of Professor Tord Skoog in 1960, and then by Professor Valdemar Skoog in 2003. Some anecdotes and observations related to these dates and the 43-year interval are presented.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2005

European Journal of Plastic Surgery 2/2005 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise