Skip to main content
main-content

Urologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

25.06.2020 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | FORTBILDUNG - - ÜBERSICHT | Sonderheft 2/2020

Schnelltests bei sexuell übertragbaren Infektionen

Diagnostik

Schnelltests für die Diagnostik sexuell übertragbarer Infektionen (STI) sind als niedrigschwellige Angebote diskret und ohne größeren Zeitaufwand — teilweise sogar zu Hause — durchführbar und ermöglichen eine rasche Diagnose und Therapie. Erfahren …

Autor:
PD Dr. med. Petra Spornraft-Ragaller

25.06.2020 | HIV | FORTBILDUNG -- ÜBERSICHT | Sonderheft 2/2020

Krebsscreening bei HIV-Patienten

Malignome des Gastrointestinaltrakts

HIV-Patienten haben ein erhöhtes Krebsrisiko. Das gilt nicht nur für die sogenannten AIDS-definierenden Malignome Kaposi-Sarkom, Zervixkarzinom und Non-Hodgkin-Lymphom. Gehäuft treten v. a. Karzinome des Gastrointestinaltrakts auf, die mit viralen …

Autoren:
Dr. med. Michael Nürnberg, PD Dr. med. Keikawus Arastéh, Dr. med. Hartmut Stocker

10.06.2020 | Ejaculatio präcox | FORTBILDUNG | Ausgabe 11/2020

Ejakulationsstörungen sind häufig!

Sexualmedizin

Der 21-jährige, sonst gesunde Herr M. kommt in Ihre Praxis und macht einen sehr frustrierten Eindruck. Auch mit seiner neuen Partnerin, die er doch so liebe, gäbe es wieder „Probleme“. Er wisse jetzt wirklich nicht mehr, was er machen solle. Auf …

Autor:
Dr. med. Christian Leiber

10.06.2020 | Vasektomie | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Therapiekonzepte bei chronischer Testalgie

Mindestens drei Monate andauernder, intermittierender oder konstanter Hodenschmerz gilt als chronische Testalgie. Diese kann man sowohl konservativ als auch mikrochirurgisch behandeln – Diagnostik und Therapie sind jedoch mitunter sehr anspruchsvoll.

Autoren:
Dr. med. Pia Paffenholz, Prof. Dr. med. David Pfister, Prof. Dr. med. Dr. h. c. Axel Heidenreich

10.06.2020 | Stoffwechselkrankheiten und Ernährung | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Komplementärmedizin bei Blasenschmerzen

Wenn bei chronischen Blasenschmerzen die Schulmedizin mit ihrem Latein am Ende ist, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand – oder eher: auf den Teller. Denn Ernährung kann hier eine wichtige Rolle spielen.

Autor:
Dr. med. Elke Heßdörfer

08.06.2020 | Nierenkarzinom | Originalien

Chirurgische Therapie des intrakavalen Tumorrezidivs nach radikaler Tumornephrektomie lokal fortgeschrittener Nierenzellkarzinome

Zirka 4–10 % der Patienten mit einem neu diagnostizierten Nierenzellkarzinom (NZK) weisen zum Zeitpunkt der Diagnose einen V.-cava-Thrombus variabler kranialer Extension auf [ 1 ]. Die Therapie der Wahl besteht entsprechend der aktuellen Leitlinien …

Autoren:
T. von Zehmen, C. Eich, J. Fries, M. von Brandenstein, D. Pfister, Univ.-Prof. Dr. med. A. Heidenreich

03.06.2020 | Tumorschmerz | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Moderne Schmerztherapie in der Onkologie

Die Behandlung von Tumorschmerzen ist komplex und muss gerade bei benignen Erkrankungen und Langzeitüberlebenden wohlüberlegt angegangen werden. Neben der systemisch-medikamentösen Therapie sollte dabei auch an gezielte Infiltrationen, Radio-und Physiotherapie sowie psychologische Interventionen gedacht werden.

Autoren:
Prof. Dr. med. Wilhelm Ruppen, Dr. med. Tobias Schneider

03.06.2020 | Prostatitis | CME | Ausgabe 6/2020

CME: Chronische Prostatitis und chronischer Beckenbodenschmerz

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Klassifikation des Prostatitissyndroms gemäß der NIH-Konsensus-Definition und stellt Ihnen die Prinzipien der Basisdiagnostik dar. Darüber hinaus erfahren Sie, wie individualisierte und UPOINTS-basierte Therapiekonzepte zu erstellen sind.

Autoren:
Dr. med. G. Magistro, C. G. Stief, F. M. E. Wagenlehner

27.05.2020 | COVID-19 | Topic Paper Zur Zeit gratis

Auswirkungen von SARS-CoV-2 auf die Urologie: Was wir bis jetzt wissen

Kann sich eine SARS-CoV-2-Infektion urologisch manifestieren? Und ist virale RNA in Urin- und Stuhlproben nachweisbar? Dieser systematische Review fasst die aktuelle Literatur zusammen und gibt Empfehlungen für Urologen in der Praxis und Klinik. Englischsprachige Studie.

Autoren:
Vinson Wai-Shun Chan, Peter Ka-Fung Chiu, Chi-Hang Yee, Yuhong Yuan, Chi-Fai Ng, Jeremy Yuen-Chun Teoh

16.05.2020 | Prostatakarzinom | Geschichte der Urologie

Der lange Weg von der Palpation zur Biopsie

Zur Geschichte der Prostatakarzinomdiagnostik

Das Prostatakarzinom ist eine tausende Jahre alte Erkrankung, aber erst seit ca. 200 Jahren bekannt. Die Diagnose wurde bis vor 50 Jahren fast ausschließlich durch eine digital-rektale Untersuchung gestellt. Obgleich die ersten Prostatabiopsien …

Autoren:
Dr. Dr. J. Konert, Dr. L. Sentker, PD Dr. C. August, Dr. M. Hatzinger

11.05.2020 | Operative Urologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2020

CME: Roboterassistierte Endourologie

Einen Einblick in die Geschichte und in den gegenwärtigen Stand der angewendeten Roboter im Bereich der Endourologie gewährt Ihnen dieser CME-Beitrag. Dabei werden verschiedene Robotersysteme vorgestellt und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt. Zudem liefert der Beitrag einen Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen von Robotern in der Urologie.

Autoren:
Prof. Dr. med. Jens Rassweiler, Dr. med. Ali Serdar Goezen, Dr. med. Marcel Fiedler, Dr. med. Marie-Claire Rassweiler-Seyfried, Dr. med. Jan-Thorsten Klein

11.05.2020 | Blasentumoren | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Flexible Zystoskopie mit Einwegartikeln

Die automatisierte Aufarbeitung von Zystoskopen ist extrem kostenaufwendig, die manuelle Aufarbeitung birgt gar hygienische und rechtliche Risiken. Aktuelle Daten und eigene Erfahrungen zeigen: Die flexible Zystoskopie mit Einwegartikeln ist bereits jetzt eine echte Alternative.

Autor:
Dr. med. Michael Zellner

11.05.2020 | Urolithiasis | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Neues zu Laserverfahren in der Urologie

Nach jahrzehntelanger Vorherrschaft des Holmium:YAG-Lasers bahnt sich eine Revolution für die Lithotripsie bei Urolithiasis an: Ersten Ergebnissen zufolge könnte der Thuliumfaserlaser künftig eine echte Alterantive sein. Ein Vergleich beider Technologien.

Autor:
Dr. med. Benedikt Becker

11.05.2020 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Zeitgemäße Antibiotikaprophylaxe bei der transrektalen Prostatabiopsie

Präoperative antibiotische Prophylaxe hat sich bei der transrektalen Prostatabiopsie als sinnvoll erwiesen. Die dafür häufig eingesetzten Fluorchinolone bergen jedoch das Risiko schwerer Nebenwirkungen. Deswegen ist es unerlässlich, die Therapiealternativen zu kennen.

Autoren:
Prof. Dr. med. Florian Wagenlehner, PD Dr. med. Gernot Bonkat, PD Dr. med. Adrian Pilatz

11.05.2020 | Blasentumoren | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Neue optische Verfahren in der Blase

Die Weißlichtendoskopie zur Blasenkrebsdiagnose wird zunehmend durch neue optische Verfahren ergänzt und so einfacher und sicherer. Klinisch etablierte Technologien wie photodynamische Diagnostik, Schmalbandbildgebung und S-System eröffnen neue Möglichkeiten.

Autoren:
Dr. med. Philippe-Fabian Pohlmann, Friederike Praus

08.05.2020 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Übersicht

Partner*innen-Benachrichtigung als Präventionsmaßnahme bei STI in Deutschland

Situation und Bedarf aus der Perspektive anonymer Teststellen

Die Information von Sexualpartner*innen über die Diagnose von sexuell übertragbaren Infektionen (STI) ist Teil der Strategie der Bundesregierung zur Eindämmung von STI [ 7 ]. Weltweit ist Partner*innen-Benachrichtigung (PB) ein wichtiger …

Autoren:
Kristina Enders, Martina Schu, Gianna Cannizzaro

06.05.2020 | Positronen-Emissions-Tomographie | CME | Ausgabe 5/2020

CME: PSMA-basierte Theranostik beim Prostatakarzinom

Von der Bildgebung zur Therapie

Dieser CME-Beitrag vermittelt Ihnen die Grundlagen der nuklearmedizinischen Theranostik am Beispiel von Prostatakarzinom. Dabei werden PSMA-Liganden, die am häufigsten verwendeten Radiopharmaka sowie die gängigsten Indikationen zur PET/CT Bildgebung vorgestellt. Zudem erfahren Sie, welche Nebenwirkungen bei einer Radioligandentherapie auftreten können und wie hoch die Ansprechrate ist.

Autoren:
H. Ilhan, C. la Fougère, B. J. Krause

06.05.2020 | Sarkome | CME | Ausgabe 3/2020

Präsakrale Tumoren

Präsakrale Tumoren sind selten und werden aufgrund ihrer versteckten Lage im kleinen Becken spät und damit oft in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt. Die zu Beginn meist unspezifischen Symptome werden häufig fehlgedeutet und die eingesetzte …

Autor:
Dr. med. Jörg Ernst Mathias Baral

30.04.2020 | COVID-19 | Hot Topic | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19 und Krebs: ein umfassender Überblick

In der englischsprachigen Arbeit werden relevante Hintergründe für die Behandlung und Risikoabschätzung von Krebspatienten aufgearbeitet – zum Beispiel zur beeinträchtigten Immunantwort und der erhöhten Sterberate von manchen mit SARS-CoV-2 infizierten Krebspatienten. Die Autoren geben zudem Empfehlungen zum Umgang mit dieser Risikogruppe während der Pandemie.

Autoren:
Rohit Gosain, Yara Abdou, Abhay Singh, Navpreet Rana, Igor Puzanov, Marc S. Ernstoff

30.04.2020 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN -- REPORT | Ausgabe 8/2020

9 Tipps für die Ärztegesundheit

Kommentar

Ärzte stehen – wie das medizinische Personal insgesamt – in Pandemiezeiten vor besonderen Herausforderungen. Oft zahlen sie für ihren Einsatz mit der eigenen Gesundheit. Dr. Bernhard Mäulen, Spezialist für Ärztegesundheit, gibt in seinem Kommentar Ratschläge zur Lebensführung, die man als Arzt jetzt besonders beherzigen sollte.

Autor:
Dr. med. Bernhard Mäulen

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise