Skip to main content
main-content

Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Wahrnehmung der idealen Penisgröße verändert sich

Kurz und gut – das scheint ein gängiger Gedanke bei antiken Bildnissen nackter Männer gewesen zu sein. Wie sich Penisdarstellungen von der Renaissance bis heute entwickelt haben, wurde jetzt untersucht.

Umweltfaktoren, Lebensstil und männliche Fertilität

Bei der Erfassung kausaler Faktoren männlicher Fertilitätsstörungen spielen Lebensstil und Umweltfaktoren eine wichtige Rolle. Das Wissen um die Wechselwirkungen zwischen derartigen Einflüssen und reproduktiven Funktionen des Mannes eröffnet zudem die Möglichkeit eines präventiven Ansatzes in der Andrologie. 

Bei Diagnostik und Therapie keine Zeit verlieren!

Verdacht auf Hodentorsion

Ein 15-jähriger Patient stellt sich in Begleitung seines Vaters mit starken Schmerzen im Bereich des rechten Hodens frühmorgens in der Notaufnahme vor. Die Schmerzen seien plötzlich im Schlaf aufgetreten. Ein Trauma ist dem Patienten nicht erinnerlich. Gleichzeitig besteht eine schmerzbedingte Übelkeit. Wie gehen Sie vor?

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Urologie

Älterer Mann mit stark schmerzhafter und erschwerter Miktion

In Ihrer Ambulanz stellt sich ein 65-jähriger Patient mit akut aufgetretenen dysurischen und pollakisurischen Beschwerden, Schmerzen in der Perinealregion und Fieber von 39 °C vor. Die DRU ist stark schmerzhaft, die Prostata ist insgesamt von teigiger Konsistenz. Wie gehen Sie weiter vor?

Prostataentzündung mit fatalen Folgen

Ein 64-jähriger Patient leidet an starken Unterbauchschmerzen sowie perinealem Druckschmerz. Eine Rötung zieht sich vom linken Skrotum über das Perineum bis zur Leiste. Ferner liegt bei dem Patienten eine Dysurie sowie putride verfärbter Urin vor. Erkennen Sie die Ursache im CT?

CME-Fortbildungsartikel

15.11.2022 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung

Resistenzen bei uropathogenen Erregern

Resistenzentwicklung ist ein normaler evolutionärer Vorgang, der allerdings durch den massenhaften Einsatz von Antibiotika befördert wird. In der Folge weisen mittlerweile auch viele uropathogene Erreger Resistenzen auf, die eine Therapie etwa von …

15.11.2022 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung

Herpes zoster und die Post-Zoster-Neuralgie

Herpes zoster ist eine durch das Varizella-Zoster-Virus ausgelöste Erkrankung. Nach der Primärinfektion, den Windpocken, residieren Viren latent in den Spinal- und Hirnnervenganglien. Vor allem im Alter oder bei Immunsuppression, aber auch ohne …

Arzt zeigt Patient eine Grafik auf dem Tablet

19.01.2022 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME

CME: Benignes Prostatasyndrom - Neue Wege bei häufigem Beschwerdebild

Mit der älter werdenden Bevölkerung gewinnt das benigne Prostatasyndrom gesundheitsökonomisch immer mehr an Bedeutung. Die Zahl der verfügbaren Therapieoptionen für betroffene Männer nimmt ebenfalls stetig zu. Dieser Kurs fasst für Sie die aktuellen Behandlungsempfehlungen zusammen und hebt die wichtigsten Punkte der Diagnostik hervor.

Mann in Unterhose hält Hände vor Genitalbereich

17.03.2021 | Blasenentleerungsstörung bei Prostatakarzinom | FB_CME

CME: Harninkontinenz beim Mann – Diagnose und Therapie

Mehr als jeder 10. Mann in Deutschland leidet an Harninkontinenz. Trotz des hohen Leidensdrucks und eingeschränkter Lebensqualität vermeiden viele Betroffene aus Angst und falscher Scham den Weg zum Hausarzt oder Urologen. Dabei könnte ihr Problem meist stark verringert oder völlig eliminiert werden.

Kasuistiken

CT bei Prostataabszess

20.09.2022 | Interventionelle Radiologie | Blickdiagnose

Prostataentzündung mit fatalen Folgen

Ein 64-jähriger Patient leidet an starken Unterbauchschmerzen sowie perinealem Druckschmerz. Eine Rötung zieht sich vom linken Skrotum über das Perineum bis zur Leiste. Ferner liegt bei dem Patienten eine Dysurie sowie putride verfärbter Urin vor. Erkennen Sie die Ursache im CT?

Rote Flecken an der Eichel

24.09.2020 | Dermatologische Diagnostik | FB_Übersicht

Rote Flecken an der Eichel

Ein 73-jähriger Patient stellt sich mit neu aufgetretenen roten Läsionen an der Eichel vor. Er klagt über keine sonstigen Symptome. Lesen Sie hier, was die Biopsie für einen Befund liefert. 

Frau auf Toilette

26.11.2018 | Infektionserkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT BERATUNGSANLÄSSE

„Es brennt beim Wasserlassen“

Eine 23-jährige Studentin stellt sich in der Hausarztpraxis vor. Am Vortag war sie mit Kommilitoninnen im Schwimmbad. Am heutigen Morgen habe sie dann ein ausgeprägtes Brennen beim Wasserlassen verspürt, das nun zunehmend schmerzhaft sei.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Illustration Spermien

12.10.2022 | Infertilität | Leitthema

Umweltfaktoren, Lebensstil und männliche Fertilität

Bei der Erfassung kausaler Faktoren männlicher Fertilitätsstörungen spielen Lebensstil und Umweltfaktoren eine wichtige Rolle. Das Wissen um die Wechselwirkungen zwischen derartigen Einflüssen und reproduktiven Funktionen des Mannes eröffnet zudem die Möglichkeit eines präventiven Ansatzes in der Andrologie. 

verfasst von:
Prof. Dr. med. Hans-Christian Schuppe, Prof. Dr. med. Frank-Michael Köhn

06.09.2022 | Blasenentleerungsstörungen | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Notfall: Infizierte Harnstauungsniere

Eine 37-jährige Patientin stellt sich mit Fieber, Schüttelfrost und reduziertem Allgemeinzustand in der Notfallambulanz vor. Sie berichtet über schmerzhaftes Wasserlassen vor wenigen Tagen, woraufhin sie einmalig ein Antibiotikum eingenommen habe. Das Wasserlassen habe sich wieder normalisiert, aber sie fühle sich nun sehr schwach und abgeschlagen. Wie gehen Sie vor?

verfasst von:
Dr. med. Lennert Eismann, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Dr. med. Michael Chaloupka
Ultraschall bei prall gefüllter Harnblase

06.09.2022 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Quälender Unterbauchschmerz: Hinweis auf akuten Harnverhalt?

Ein 68-jähriger Patient kommt zu Fuß in die Notaufnahme. An der Triage gibt er an, dass er seit über acht Stunden kein Wasser mehr lassen kann. Er klagt über stärkste, quälende Unterbauchschmerzen. Verdachtsdiagnose: Akuter Harnverhalt! Wie gehen Sie vor?

verfasst von:
Dr. med. Patrick Keller, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Dr. med. Jan-Friedrich Jokisch
Hodentorsion

06.09.2022 | Hodentorsion | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Verdacht auf Hodentorsion

Ein 15-jähriger Patient stellt sich in Begleitung seines Vaters mit starken Schmerzen im Bereich des rechten Hodens frühmorgens in der Notaufnahme vor. Die Schmerzen seien plötzlich im Schlaf aufgetreten. Ein Trauma ist dem Patienten nicht erinnerlich. Gleichzeitig besteht eine schmerzbedingte Übelkeit. Wie gehen Sie vor?

verfasst von:
Dr. med. Elena K. Berg, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, PD Dr. med. Julian Marcon
Junge Frau hat Schmerzen in der urogenital Region

10.07.2022 | Harnwegsinfektionen | Fortbildung

(Nicht) antibiotische Prophylaxe bei HWI

Wiederkehrende Harnwegsinfekte (HWI) sind für die Betroffenen wie auch die behandelnden Ärztinnen und Ärzte eine große Herausforderung. Multifaktorielle Präventionskonzepte können jedoch nachhaltige Erfolge erzielen. Dafür stehen sowohl antibiotische oder auch nicht antibiotische Möglichkeiten bereit.

verfasst von:
Dr. med. Fabian P. Stangl, PD Dr. med. habil. Jennifer Kranz, Prof. Dr. med. Florian Wagenlehner, PD Dr. med. habil. Laila Schneidewind
Illustration der Harnblase mit Tumor

17.06.2022 | Harnblasenkarzinom | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Harnblasenkarzinom: Wann daran denken, wie diagnostizieren?

Das Harnblasenkarzinom ist die fünfthäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Typischerweise kommt es zur beschwerdefreien Rotfärbung des Urins, der sogenannten schmerzlosen Makrohämaturie. Ein frühes Erkennen von Blasentumoren ist essenziell, um blasenerhaltende Therapien anbieten zu können. Welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es?

verfasst von:
Dr. med. Lennert Eismann, Dr. med. Benedikt Ebner, Dr. med. Yannic Volz, Dr. med. Robert Bischoff, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, PD Dr. med. Gerald Bastian Schulz
Urinstreifentest

17.06.2022 | Hämaturie | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Pathologische Urinbefunde - it's a MUST

An welche Erkrankungen müssen Sie bei pathologischen Urinbefunden denken? Welche diagnostische Bedeutung haben die jeweiligen Ergebnisse und welche ergänzenden Untersuchungen sind ggf. notwendig? Der Beitrag fasst für Sie zusammen, welches Vorgehen nach einem Streifentest angezeigt ist.

verfasst von:
Dr. med. Tobias Seibt, Prof. Dr. med. Michael Fischereder
Schlafendes Baby

10.02.2022 | Klinefelter-Syndrom | FB_Übersicht

Klinefelter-Syndrom – wie Sie den Kinderwunsch erfüllen können

Viele Männer mit Klinefelter-Syndrom bleiben unentdeckt. Ist jedoch bei einem Jugendlichen die Erkrankung bekannt, ermöglichen moderne Reproduktionsmethoden die Realisierung eines Kinderwunsches auch bei Azoospermie. Empfehlungen zu Zeitpunkt und Vorgehen lesen Sie im Beitrag.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Frank-Michael Köhn, Prof. Dr. med. Hans-Christian Schuppe, Prof. Dr. med. Sabine Kliesch
Beratung zu Inkontinenz und Hilfsmitteln

09.01.2022 | Harninkontinenz | Leitthema

Hilfsmittel bei Harninkontinenz – gute Beratung, bessere Lebensqualität

Die Anzahl an Menschen, die unter Harninkontinenz leiden, ist groß, doch die Versorgung mit Hilfsmitteln und die entsprechende Beratung ist oft mangelhaft. In der Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Urologie sind hilfreiche Tipps und Red flags aufgeführt, die die Inkontinenzberatung optimieren und für Komplikationen sensibilisieren.

verfasst von:
Prof. Dr. Andreas Manseck, A. Piotrowski, M. C. Butea, S. Foller, J. Gleissner, A. Kahlmeyer, H. Karstedt, R. Kirschner-Hermanns, T. Liebald, C. Linné, V. Moll, U. Otto, A. Schorn, J. Stein, A. Wagner, A. Wiedemann
Frau hält die Hände über ihren Unterleib

07.10.2021 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_10-Minuten Sprechstunde

Therapiemöglichkeiten beim unkomplizierten Harnwegsinfekt

Eine 35-jährige Frau stellt sich in der Hausarztpraxis vor. Seit dem Vortag habe sie Symptome, die sie auf eine Blasenentzündung zurückführt. Sie äußert den Wunsch, auf ein Antibiotikum zu verzichten und fragt explizit nach pflanzlichen Alternativen. Wie können Sie vorgehen?

verfasst von:
Prof. Dr. med. Jutta Bleidorn

Buchkapitel zum Thema

2018 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im urogenitalen Bereich

Die in diesem Kapitel erfassten »Erkrankungen im Urogenitalbereich« nehmen innerhalb der Beratungsergebnisse der Allgemeinpraxis mit 5,5 % ( Kap. 1, Tab. 1.2 einen respektablen Rang ein. In nahezu einem Viertel aller Fälle sind mit Hilfe der …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.