Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Brief Communication | Ausgabe 12/2017

Neurological Sciences 12/2017

Vascular parkinsonism or idiopathic NPH? New insights from CSF pressure analysis

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 12/2017
Autoren:
Claudia Giliberto, Giovanni Mostile, Salvatore Lo Fermo, Ester Reggio, Giorgia Sciacca, Alessandra Nicoletti, Mario Zappia
Wichtige Hinweise
Claudia Giliberto and Giovanni Mostile equally contributed to this work.

Abstract

Differential diagnosis between vascular parkinsonism (VP) and idiopathic normal pressure hydrocephalus (iNPH) is particularly challenging due to similar clinical and neuroradiological features. The objective of this study is to differentiate VP with radiological evidence of ventricular enlargement (REVE) from iNPH on the basis of cerebrospinal fluid (CSF) hydrodynamics. CSF pressure components were investigated in patients with a clinical diagnosis of VP and REVE. Data of eight patients (seven men; age 76 ± 3.9 years; disease duration 26.5 ± 15.6 months) were evaluated. CSF opening pressure values were normal in all patients. Also, mean CSF pressure values during short-term monitoring were normal, except in one patient. Four out of the eight patients had raised values of pulse wave amplitude (PWA) during the opening phase (mean ± SD 57.1 ± 19.9 mmH2O), meanwhile during short-term monitoring, seven out of the eight patients showed raised values of mean PWA (76.8 ± 23 mmH2O). We found that most of patients with clinical characteristics of VP and REVE showed elevated PWA during the short-term monitoring of CSF pressure as observed in iNPH patients. Patients clinically identified as VP may be part of the clinical spectrum of iNPH.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Neurological Sciences 12/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher