Skip to main content
main-content

05.10.2016 | Verbrennungen, Verbrühungen | Nachrichten

Immunsuppression als Langzeitschaden?

Verbrennungen der Haut: Atemwegsinfektionen als Folgekrankheiten

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Kinder mit Brandverletzungen müssen einer australischen Studie zufolge ungewöhnlich häufig wegen Erkrankungen der Atemwege stationär behandelt werden, selbst wenn sie keinen Rauch eingeatmet haben und die Verbrennungen Jahre zurückliegen.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.