Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Internetsucht, Sexsucht, Kaufsucht, Facebooksucht, die Aufzählung der „neuen Süchte“ ließe sich beliebig fortsetzen. Spätestens bei „Arbeitssucht“ oder „Marathonsucht“ wird klar, dass wir es in den letzten Jahren mit einer fast schon „suchtartigen Ausweitung“ des Suchtbegriffes zu tun haben. Eine kritische Bestandsaufnahme ist daher erforderlich.

Welches Verhalten weist tatsächlich Suchtcharakter auf? Was muss als anerkannte „Verhaltenssucht“ neben die etablierten Abhängigkeiten von psychoaktiven Substanzen wie Alkohol, Nikotin und anderen Drogen gestellt werden? Wo können die Betroffenen nicht mehr aus eigener Kraft vitale Gefährdung und individuelles Leid beherrschen, wer muss also professionell behandelt werden und mit welchen Aussichten?

Dieses Buch behandelt Grundlagen, Diagnostik, Therapie und Prävention der sogenannten Verhaltenssüchte und ihrer Randgebiete. Exzessives Verhalten bei Glücksspiel, Internetgebrauch, Kaufen, Adipositas und Sexualität werden erörtert. Theoretisch und praktisch werden Chancen und Grenzen einer Einordnung unter den Begriff der Sucht untersucht. Damit gibt das vorliegende Werk Hinweise für Wissenschaftler und Forscher ebenso wie für Praktiker in Prävention und Therapie und natürlich für Betroffene und ihre Angehörigen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Konzept und Positionierung der Verhaltenssüchte in der Klassifikation psychischer Erkrankungen

K. Mann, M. Fauth-Bühler

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Glücksspielsucht

T. Hayer, H.-J. Rumpf, G. Meyer

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Internet- und Computerspielsucht

T. Mößle, K. Wölfling, H.-J. Rumpf, F. Rehbein, K. W. Müller, N. Arnaud, R. Thomasius, B. T. te Wildt

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Pathologisches Kaufen

A. Müller, J. Böning, M. Zwaan

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Exzessives Sexualverhalten

U. Hartmann, C.P. Mörsen, J. Böning, M. Berner

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Suchtaspekte bei Adipositas

F. Kiefer, M. Grosshans

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Neurobiologische und genetische Befunde bei pathologischem Glücksspiel

M. Fauth-Bühler, N. Romanczuk-Seiferth, K. Mann, A. Heinz

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Neurobiologische Befunde zur „Internet- und Computerspielsucht“

M. Fauth-Bühler, C. Mörsen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Therapiemöglichkeiten bei pathologischem Glücksspiel, Internet- und Computerspielsucht

T. Leménager, K. Wölfling, P. Peukert †, A. Batra

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Glücksspiel regulieren: Was wirkt und warum?

M. Adams, I. C. Fiedler

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Verhältnisprävention bei stoffungebundenen Süchten

F. Rehbein, J. Kalke, P. Bleckmann, T.-G. Rüdiger, T. Mößle

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Verhaltensprävention von pathologischem Glücksspielen

B. Braun, A. Kräplin, G. Bühringer

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Die Grenzen des Suchtbegriffs

A. Heinz

Backmatter

In b.Flat Suchtmedizin enthaltene Bücher

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

  • 2016 | Buch

    Erfolgreich gegen Zwangsstörungen

    Metakognitives Training – Denkfallen erkennen und entschärfen

    Dieses Selbsthilfemanual für Menschen mit Zwangsstörungen zeigt anhand unterhaltsamer Beispiele sowie bewährten und neuen Behandlungsstrategien, wie man zwangstypischen „Denkfallen“ entgehen kann. Die Materialien eignen sich auch als wertvolle Ergänzung für den Einsatz durch Therapeuten.

    Autoren:
    Steffen Moritz, Marit Hauschildt
  • 2013 | Buch

    Klinikmanual Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

    Das „Klinikmanual“ hat sich besonders bewährt bei Berufseinsteigern aller Berufsgruppen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, bei jungen Assistenzärzt(inn)en und Psychotherapeut(inn)en in Ausbildung, sowie bei Mitarbeiter(inne)n der Jugendhilfe im Arbeitsalltag.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Jörg M. Fegert, Priv.-Doz. Dr. Michael Kölch
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher