Skip to main content
main-content

24.06.2019 | Verletzungen der Hand | CME-Kurs | Kurs

Alterstypische Verletzungen erkennen – Untersuchung der Kinderhand

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma | Ausgabe 3/2019
Autor:
Dr. med. Wiebke Hülsemann
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
13.06.2020
CME-Punkte:
2
Zertifizierende Institution:
Bayerische Landesärztekammer
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Orthopädie + Rheuma 6x pro Jahr für insgesamt 124 € im Inland (Abonnementpreis 95 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 142 € im Ausland (Abonnementpreis 95 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 10,33€ im Inland bzw. 11,83 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229

    E-Mail: leserservice@springernature.com

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

17.12.2019 | Gicht in der Orthopädie | CME-Kurs | Kurs

Die Gicht richtig diagnostizieren und behandeln – Kristallarthropathien

Die Gicht zählt zu den häufigen Erkrankungen und ihre Inzidenz und Prävalenz nehmen weiter zu. Welche Bedeutung die Gelenkpunktion darstellt, wie die Anfallstherapie, Anfallsprophylaxe und harnsäuresenkende Therapie auszusehen hat und welche Besonderheiten bei Niereninsuffizienz existieren, lesen Sie in der CME-Fortbildung.

08.10.2019 | Orthopädie & Rheuma | CME-Kurs | Kurs

Evidenzbasierte Interventionen an der Lendenwirbelsäule

In diesem CME-Artikel werden Ihnen die Interventionen an der Lendenwirbelsäule vorgestellt, für die eine klare Evidenz besteht. Hierbei liegt ein Augenmerk auf der Steroid -Injektion und dem Medial Branch Block.

20.08.2019 | Gonarthrose | CME-Kurs | Kurs

Differenzierte Bilddiagnostik statt Minimalismus – Bildgebung der Arthrose großer Gelenke im klinischen Alltag

Das konventionelle Röntgen dient als Basisdiagnostikum der Arthrose. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die fünf klassischen röntgenologischen Beurteilungskriterien einer Arthrose und hilft Ihnen dabei zu entscheiden, wann Röntgen oder MRT als primärdiagnostische Maßnahme infrage kommen.

24.06.2019 | Verletzungen der Hand | CME-Kurs | Kurs

Alterstypische Verletzungen erkennen – Untersuchung der Kinderhand

Kinder verletzen häufig ihre Hände. Dabei sind sowohl in der Erstversorgung als auch in der Nachbehandlung Kinderärzte gefragt. Die systematische Untersuchung der verletzten Kinderhand und die Therapie typischer Verletzungen ist allerdings nicht Bestandteil der pädiatrischen Ausbildung. Die CME-Fortbildung soll diese Kenntnislücke schließen und sowohl Pädiatern als auch Berufseinsteigern in der Kinderchirurgie Techniken der Handuntersuchung bei Klein- und Schulkindern vermitteln.