Skip to main content
main-content

Verletzungen des Auges

Artikel aus unseren Fachzeitschriften zum Thema

04.01.2021 | Augenverletzungen | CME | Ausgabe 1/2021 Open Access

Management der posttraumatischen Bulbushypotonie

Die Bulbushypotonie nach Trauma (3 % nach Bulbuskontusion, 50–74 % nach offener Augenverletzung) kann schwere sekundäre Schäden des Bulbus zur Folge haben. Neben Hornhautfalten, Ziliarkörper- und Aderhautabhebung, Stauungspapille e vacuo und …

Autoren:
Prof. Dr. med. Arne Viestenz, Andrea Huth, Jens Heichel, Berthold Seitz

26.10.2020 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2020

Waffen im Kinderzimmer: So gefährlich sind Geschossspielzeuge

Wenn sich mit einem Spielzeug Projektile, Pfeile oder Bolzen verschießen lassen, spricht man von einem "Geschossspielzeug". Die Projektile können mittlerweile Geschwindigkeiten von deutlich über 100 km/h erreichen. Höchste Zeit, um zu klären, welche Gefahren von den bunten Waffen ausgehen: Eine experimentelle Studie aus der Rechtsmedizin. 

Autor:
Dr. med. Thomas Hoppen

21.04.2020 | Verletzungen des Auges | Originalien | Ausgabe 3/2020

Alles nur Spielzeug? Eine Untersuchung verschiedener Geschossspielzeuge hinsichtlich ihres Gefahrenpotenzials

Geschossspielzeuge werden von der Allgemeinheit zumeist als harmlos und ungefährlich angesehen. Mittlerweile verschießen die bunten Waffen Projektile mit Geschwindigkeiten von deutlich über 100 km/h. Eine Untersuchung verschiedener auf dem Markt erhältlicher Modelle hinsichtlich ihrer ballistischen Eigenschaften sollte Aufschluss darüber geben, welche Gefahr von ihnen ausgeht.

Autoren:
A. Freund, M. Nordhaus, S. Ritz-Timme, PD Dr. med. B. Hartung

25.02.2020 | Augenverletzungen | CME | Ausgabe 2/2020

Erstversorgung von Patienten mit Augenverletzungen

Augenverletzungen sind ein häufiger Grund für medizinische Notfallkonsultationen. In den meisten Fällen handelt es sich um leichte und oberflächliche Verletzungen mit guter Prognose. Auch ein von außen nicht offensichtlich verletztes Auge kann …

Autoren:
Dr. med. M. Ott, Prof. M. Zinkernagel

27.11.2019 | Verletzungen des Auges | Leitthema | Ausgabe 12/2019 Open Access

Landesweite Studien aus den Niederlanden und Finnland zur Häufigkeit von Augenverletzungen durch Feuerwerkskörper unter dem Einfluss verschiedener Schutzmaßnahmen

Feuerwerksbedingte Augenverletzungen treten weltweit v. a. bei privaten Feuerwerken auf. Zwei Register aus Finnland über 20 Jahre und aus den Niederlanden über 10 Jahre haben die Auswirkungen von Öffentlichkeitsarbeit und gesetzlichen Regelungen …

Autoren:
Jan Tjeerd de Faber, Tero T. Kivelä, Ameli Gabel-Pfisterer

18.11.2019 | Augenverletzungen | Leitthema | Ausgabe 12/2019

Erst Feuerwerk, dann Augenklinik

Gar nicht mehr schön anzuschauen ist es, wenn Raketen oder Silvesterböller ins Auge gehen: Die Verletzungsmuster reichen von der spontan abheilenden Bindehauterosio bis hin zur Bulbusberstung mit schwersten Verletzungen im hinteren Augenabschnitt oder traumatischen Enukleationen. Ein Leitfaden für das Akutmanagement in der Silvesternacht.

Autoren:
Prof. Dr. med. A. Wolf, W. Schrader, H. Agostini, A. Gabel-Pfisterer

11.11.2019 | Verbrennung | Leitthema | Ausgabe 12/2019

Lidchirurgische Versorgung von Feuerwerksverletzungen

Feuerwerksverletzungen sind praktisch immer Folge einer Fehlfunktion oder fehlerhaften Bedienung von Feuerwerkskörpern. Häufig sind bei diesen Verletzungen sowohl der Augapfel als auch die Periorbita beteiligt. Nach der Versorgung von vital …

Autoren:
Prof. Dr. H. Mittelviefhaus, PD Dr. S. Lang, Prof. Dr. C. Auw-Hädrich

28.10.2019 | Verletzungen des Auges | Originalien | Ausgabe 12/2019 Open Access

Dreijahresergebnisse der deutschlandweiten Umfrage zu Augenverletzungen durch Feuerwerkskörper

Weltweit entstehen an Silvester und anderen Feiertagen vor allem durch privat gezündete Feuerwerkskörper schwere Verletzungen vor allem an den Händen, dem Gesicht und den Augen. Häufig betroffen sind Kinder und junge Männer. In vielen Fällen …

Autoren:
Dr. A. Gabel-Pfisterer, D. Böhringer, H. Agostini, Feuerwerks-Verletzungen-Studiengruppe

23.07.2019 | Verletzungen des Auges | Originalien | Ausgabe 12/2019

Feuerwerksverletzungen am Auge in den letzten 11 Jahren

Eine Auswertung der Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde Halle

Jedes Jahr zu Silvester werden durch unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern schwere Verletzungen verursacht. Etwa ein Fünftel der Verletzungen erfolgt hierbei an den Augen [ 1 – 3 , 14 ]. Verschiedene europäische Studien berichten von bis zu …

Autoren:
Dr. med. A. Huth, L. Löffler, Prof. Dr. med. A. Viestenz

11.04.2018 | Traumatologische Notfallmedizin | CME | Ausgabe 3/2018

CME: Notfälle in der Augenheilkunde

Notwendige Erstmaßnahmen und Möglichkeiten der Erstversorgung

Mithilfe einfacher diagnostischer Methoden kann selbst der Nichtophthalmologe die Differenzialdiagnose so einengen, dass Unter- und Übertherapien vermieden werden. Im Beitrag werden zudem die wichtigsten Notfälle des Auges sowie deren Erstversorgung vorgestellt.

Autoren:
F.E.B.O. Prof. Dr. A. G. M. Jünemann, R. Rejdak, B. Hohberger

14.12.2016 | Verletzungen des Auges | Kasuistiken | Ausgabe 10/2017

Bilaterale Augenverletzung durch transversale Gewalteinwirkung

Ein 49-jähriges weibliches Opfer eines Gewaltverbrechens wurde mit einem beidseitigen Visusverlust in unserem Krankenhaus vorgestellt. Die ophthalmologische Untersuchung zeigte an beiden Augen ein komplettes Hyposphagma, einen beidseitigen …

Autoren:
Dr. K. Geidel, S. Schob, J. D. Unterlauft, P. Wiedemann, P. Meier

15.02.2016 | Verletzungen des Auges | Kasuistiken | Ausgabe 10/2016

Sympathische Ophthalmie

Therapie mit steroidsparendem Immunsuppressivum Azathioprin

Beschrieben wird der Fall eines 48-jährigen Patienten, der sich mit anhaltendem Reizzustand und Visusverschlechterung auf 0,6 dezimal auf dem funktionell einzigen linken Auge vorstellte. Sechs Monate zuvor hatte das rechte Auge eine schwere …

Autoren:
Dr. K. Wand, M. Straub, C. P. Lohmann, C. S. Mayer
Bildnachweise