Skip to main content
main-content

19.11.2019 | Verletzungen des Auges | Kasuistiken | Ausgabe 9/2020

Der Ophthalmologe 9/2020

Immunologische Toleranz von intraokularen Zilien nach penetrierender Hornhautverletzung

Zeitschrift:
Der Ophthalmologe > Ausgabe 9/2020
Autoren:
Dr. med. C. M. Schnitzler, M. Borrelli, J. Menzel-Severing, G. Geerling

Zusammenfassung

Penetrierende Verletzungen der Augen führen in aller Regel rasch zu einer ausgeprägten Symptomatik mit starkem Entzündungszustand und Schmerzen, insbesondere wenn intraokulare Fremdkörper verbleiben. Dieser Fallbericht zeigt einen Patienten, der nach einem penetrierenden Hornhauttrauma Zilien in der Vorderkammer aufwies. Trotz ausbleibender Behandlung zeigte sich 2 Wochen nach dem Unfall ein reizfreies Auge. Neben dem Unfallmechanismus spielt das Material des Fremdkörpers eine entscheidende Rolle. Während insbesondere Eisen, Kupfer und hölzerne Fremdkörper zu schwersten Entzündungen führen, wird Keratin intraokular immunologisch gut toleriert wird.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

Der Ophthalmologe 9/2020 Zur Ausgabe

Das diagnostische und therapeutische Prinzip

Partielle Retinafensterung bei Grubenpapillenmakulopathie

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Ophthalmologe 12x pro Jahr für insgesamt 451,00 € im Inland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 491,00 € im Ausland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,58 € im Inland bzw. 40,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde