Skip to main content
main-content

19.11.2017 | Verletzungen des Kniegelenks | Bildbefund | Onlineartikel

MRT Knie

Knieschmerzen einer Marathonläuferin

Autor:
Björn Jobke

Die ausführliche Fallbesprechung wurde in der Zeitschrift Der Radiologe publiziert: doi 10.1007/s00117-017-0328-6

Eine junge Frau, die aktuell für einen Marathon trainiert, stellt sich mit Knieschmerzen bei ihrem Arzt vor. Röntgen und MRT werden angefertigt.

Röntgen

Seriennummer 1 und 2: Röntgenaufnahmen

Player vergrößern Desktopversion öffnen

MR- Beschreibung

Die coronaren und axialen PDw-Sequenzen  (Seriennummer 3+4) zeigen eine 8 mm große Markraumausziehung an der medialen, proximalen Tibiametaphyse mit glatter Berandung, morphologisch ohne eindeutige Knorpelkappe. Keine Weichteilreaktion, keine Bursa.

Eine weitere, ca. 8 mm messende Exostose mit max. 3 mm dicker Knorpelkappe ist am anterolateralen Femur sichtbar, die das laterale Patellarretinakulum gering verdrängt. Es zeigt sich ein gering umgebendes Weichteilödem im subligamentären, lipomatösen und synovialen Weichgewebe.

Desweiteren sieht man auf Höhe des lateralen Femurepicondylus ein gering diffuses, ödemäquivalentes Signal im lateralen Rezessus, dem distalen Tractus iliotibialis angrenzend. Ein feiner Flüssigkeitssaum direkt subfaszial kann eine in Entstehung befindliche Bursa repräsentieren.

Auf der coronaren Sequenz ist desweiteren eine geringe, subligamentäre Signalanhebung am Pes anserinus (M. sartorius, graciles, semitendinosus) sichtbar, als Ausdruck einer geringen Bursitis oder eines Stressphänomens. 

Seriennummer 3: MRT, PDw fs, cor

Player vergrößern Desktopversion öffnen

Seriennummer 4: MRT, PDw fs, axial

Player vergrößern Desktopversion öffnen

Die Seriennummern 5 (T1w, sagittal) und 6 (PDw, sagittal) zeigen v.a. weitere intraartikuläre Nebenbefunde (→), u.a. zeigt sich eine geringe intrakartilaginäre Signalinhomogenität im medialen Anteil des lateralen Tibiaplateaus sowie eine angrenzende diffuse intrameniskale Signalanhebung in der lateralen Hinterhornwurzel und eine unscharf berandete horizontale Signalanhebung im medialen Meniskushinterhorn, die Ausdruck einer beginnenden intrameniskalen Rissbildung sein kann.

Seriennummer 5: MRT, T1w, sag

Player vergrößern Desktopversion öffnen

Seriennummer 6: MRT, PDw fs, sag

Player vergrößern Desktopversion öffnen

Wie lautet Ihre Diagnose?


Danksagung: Für die Überlassung des Bildmaterials möchte sich der Autor bei „University Hospital of Morecambe Bay Foundation Trust, England“ und „Telemedicine Clinic (TMC Academy), Barcelona“ bedanken.

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

  • 2016 | Buch

    ACR BI-RADS®-Atlas der Mammadiagnostik

    Richtlinien zu Befundung, Managementempfehlungen und Monitoring

    Dieses Buch ist die offiziell genehmigte, deutsche Übersetzung des ACR BI-RADS®-Atlas in seiner fünften Auflage. Mit diesem Buch haben Sie ein qualitätssicherndes Werkzeug an der Hand der Unklarheiten in der Befundung der Mammadiagnostik wie auch bei den Vorschlägen zum weiteren Vorgehen verringern soll.

    Herausgeber:
    American College of Radiology
  • 2016 | Buch

    Bildatlas der Lungensonographie

    DAS Standardwerk für Lungen- und Pleurasonographie für Internisten, Pneumologen, Radiologen, Thoraxchirurgen, Intensiv- und Notfallmediziner, Pädiater. State-of-the-art von den Meinungsbildnern des deutschsprachigen Raums.

    Herausgeber:
    Gebhard Mathis
  • 2016 | Buch

    Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

    Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

    Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

    Herausgeber:
    Dr. med. Daniela Kildal
  • 2017 | Buch

    MR- und PET-Bildgebung der Prostata

    Diagnostik und Therapieplanung

    Dieses Buch behandelt in einem ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz die Bildgebung, Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms, der Benignen Prostatahyperplasie und der Prostatitis aus radiologischer, nuklearmedizinischer, urologischer und strahlentherapeutischer Sicht.

    Herausgeber:
    Ulrike Attenberger, Manuel Ritter, Frederik Wenz

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.