Skip to main content
main-content

14.11.2016 | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 20/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 20/2016

Verständigungsprobleme bei der Medikation

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 20/2016
Autor:
Dr. Herbert Zimmer
Unter meinen Patienten war auch eine zunehmend demente Dame, bei der sich ein Pfleger einquartiert hatte, der sie versorgte. Wie viele Berufstätige aus dieser Branche kam der Mann aus Polen und sprach nur sehr gebrochen deutsch. Eines Tages kam er in die Praxis, um die planmäßig einzunehmenden Medikamente nachzubestellen. Auf „Madopah“ und „Bisopol“ kam er noch, dann stockte er, überlegte — und bestellte schließlich „eine Abwassertablettäh“. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 20/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 20/2016 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

So sieht eine Nieswolke in Ultrazeitlupe aus

AKTUELLE MEDIZIN . REPORT

Fieber: So finden Sie die Ursache

AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE

Wie sich Kollagenosen auf der Haut verraten

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise