Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Fortbildung | Ausgabe 5/2014

gynäkologie + geburtshilfe 5/2014

Vertrauliche Geburt statt anonymer Geburt und Babyklappe

Neue gesetzliche Regelung

Zeitschrift:
gynäkologie + geburtshilfe > Ausgabe 5/2014
Autoren:
Prof. Dr. med. Anke Rohde, Prof. Dr. phil. Christine Swientek
Am 1. Mai dieses Jahres trat das „Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und Regelung der Vertraulichen Geburt“ in Kraft. Das ursprüngliche Ziel, damit Babyklappen und anonyme Geburten zu ersetzen, wurde mit dem Gesetz nicht umgesetzt. Wem also hilft dieser dritte Weg „vertrauliche Geburt“?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

gynäkologie + geburtshilfe 5/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise