Skip to main content
main-content

07.12.2012 | Journal | Ausgabe 12/2012

NeuroTransmitter 12/2012

Vesna Bursich

Das Stillleben lebt

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 12/2012
Autor:
PD Dr. med. Albert Zacher

Mag sich auch nach Paul Cézanne die Stillleben-Malerei völlig neuen Grundsätzen verpflichtet gefühlt haben, so war doch bis zu diesem Zeitpunkt das Bestreben jedes Künstlers, der ein natura-morta-Bild malte, die dargestellten Gegenstände, die toten Tiere, Blumen, Früchte etc. so wiederzugeben, dass der Betrachter diese nicht nur aufgrund ihrer täuschenden Ähnlichkeit erkannte, sondern geradezu in den Fingern spüren musste, wie sich die Oberfläche der gemalten Objekte anfühle. Zu einer solchen künstlerischen Virtuosität bekennt sich auch Vesna Bursich, eine junge italienische Malerin aus Turin, die mit stupendem Können zum Beispiel vakuumierte Früchte in photorealistischer Manier auf ihren Bildern wiedergibt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2012

NeuroTransmitter 12/2012 Zur Ausgabe

Die Verbände informieren

Pflegebedarf steigt rapide

Die Verbände informieren

Jetzt 3,7 Milliarden € Rücklagen

Neu im Fachgebiet Neurologie

15.01.2021 | Kardiopulmonale Reanimation | Podcast | Onlineartikel

Erste Hilfe: Die Basics der Wiederbelebung

Im Gespräch mit Univ.-Prof. Dr. Bernd Böttiger, Experte für Notfallmedizin und Reanimation

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise