Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Praxis konkret_Berufspolitik | Ausgabe 9/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9/2014

Viele ältere Ärzte suchen händeringend Nachfolger

Praxisübergabe

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 9/2014
Autor:
Anno Fricke
Die Generation „Selbstausbeutung“ geht in den Ruhestand. Die junge Generation rückt nur zögernd nach. Das ist eine Erkenntnis aus dem „Ärztemonitor 2014“, den die Kassenärztliche Bundesvereinigung, der NAV-Virchow-Bund und das Marktforschungsinstitut infas Anfang Juli vorgestellt haben.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9/2014 Zur Ausgabe

Medizin aktuell_15. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Sucht & Co. — Doppeldiagnosen im klinischen Alltag

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

25.09.2020 | Morbus Alzheimer | Podcast | Nachrichten

Was gibt es Neues zur Demenzprävention und Frühdiagnostik?

Im Gespräch mit dem Alzheimer-Experten Prof. Frank Jessen

24.09.2020 | IT für Ärzte | Aus der Praxis-Zimmermann | Ausgabe 16/2020

"App auf Rezept" geht an den Start