Skip to main content
main-content

26.11.2018 | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 20/2018

Einmal PPI, immer PPI?
MMW - Fortschritte der Medizin 20/2018

Viele Altlast-Verordnungen im ambulanten Bereich

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 20/2018
Autor:
Springer Medizin
Medikamente, die für eine längere Zeit, aber nicht dauerhaft indiziert sind, werden oft unnötig lange verschrieben. Das lässt sich aus Verordnungsdaten der primärärztlichen Versorgung in Kanada herauslesen. Analysiert wurden die Krankenakten von mehr als 50.000 erwachsenen Primärarztpatienten aus den Jahren 2010–2016. Von einer Altlast-Verordnung gingen die Studienautoren aus, wenn ein Antidepressivum oder ein Protonenpumpeninhibitor (PPI) ohne Unterbrechung länger als 15 Monate oder ein Bisphosphonat mehr als 5,5 Jahre lang verschrieben worden war. Das galt für 46% (3.766 von 8.119) der Patienten mit Antidepressiva, 45% (2.885 von 6.414) mit PPI und 14% (228 von 1.592) mit Bisphosphonaten. Die Autoren vermuten, dass das unkritische Fortführen von Verschreibungen erheblich zu einer unnötigen Polypharmazie beiträgt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 20/2018

MMW - Fortschritte der Medizin 20/2018 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT BERATUNGSANLÄSSE

„Immer wieder Kopfschmerzen“

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise