Skip to main content
Endokarditis Übersichtsartikel

Hätte man diese Endokarditis früher erkennen müssen?

Wegen einer Coronainfektion wurde ein Patient nach Herzklappenoperation nicht wie geplant in die Rehabilitationsklinik aufgenommen. Zu Hause verschlechterte sich sein Zustand. Eine Prothesen- Endokarditis führte schließlich zum Tod. Lag ein Behandlungsfehler vonseiten der Hausärztin vor?

CME-Fortbildungsartikel

Koinfektionen mit Hepatitisviren bei HIV

Hepatitisviren CME-Artikel

Bei Menschen, die mit HIV leben, führt eine unbehandelte Koinfektion mit Hepatatisviren zu einem schnelleren Verlauf einer Lebererkrankung, Leberzellkrebs und vorzeitigem Tod, was die Vorteile einer mittlerweile sehr wirksamen HIV-Behandlung …

Klinik und Therapie des Herpes zoster und der postherpetischen Neuralgie

Herpes zoster CME-Artikel

Der Herpes zoster (HZ) ist ein häufiges Krankheitsbild, das durch die Reaktivierung des Varicella-Zoster-Virus (VZV) ausgelöst wird. Die Diagnosestellung erfolgt in der Regel anhand der typischen Klinik. Die Standardbehandlung umfasst antivirale …

HPV-bedingte anale Präkanzerosen

Anale intraepitheliale Neoplasien (AIN) stellen Vorläuferläsionen des Analkarzinoms dar, und werden, wie über 90% aller Analkarzinome, durch persistierende Infektionen mit Hochrisiko (HR)-Humanen Papillomvirus (HPV)-Typen wie HPV16 verursacht.

Unfallchirurgisch Relevantes zu Bissverletzungen von Mensch und Tier

Open Access Bissverletzung CME-Artikel

Bissverletzungen stellen wegen des tief inokulierten polymikrobiellen Erregerspektrums, möglicher Begleitverletzungen und ausgeprägter Weichteilschäden ein differenziert zu behandelndes Krankheitsbild dar. Hundebisse sind die häufigsten …

Epidemiologie und Prävention des Oropharynxkarzinoms

Aufgrund des Zusammenhangs mit der als Ursache überwiegenden HPV16-Infektion (HPV16 humanes Papillomavirus Typ 16) wird das Oropharynxkarzinom („oropharyngeal squamous cell carcinoma“ [OPSCC]) mittlerweile HPV16-abhängig in zwei voneinander zu …

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

Weiterführende Themen

Hätte man diese Endokarditis früher erkennen müssen?

Endokarditis Übersichtsartikel

Wegen einer Coronainfektion wurde ein Patient nach Herzklappenoperation nicht wie geplant in die Rehabilitationsklinik aufgenommen. Zu Hause verschlechterte sich sein Zustand. Eine Prothesen- Endokarditis führte schließlich zum Tod. Lag ein Behandlungsfehler vonseiten der Hausärztin vor?

weiterlesen

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

weiterlesen

Krebsentstehung: Wie Viren unser Immunsystem austricksen

Die Erfolge der HPV-Impfung zeigen, wie medizinisch relevant der Zusammenhang zwischen Viren und Krebs ist. Neben humanen Papillomviren spielen noch weitere Viren eine Rolle bei der malignen Transformation von Zellen. Über diese Mechanismen und neue Ansätze, die das Immunsystem auf die richtige Spur bei der Bekämpfung entarteter Zellen führen, sprechen wir in dieser Folge.

jetzt anhören

Krebsentstehung: Wie Viren unser Immunsystem austricksen

Die Erfolge der HPV-Impfung zeigen, wie medizinisch relevant der Zusammenhang zwischen Viren und Krebs ist. Neben humanen Papillomviren spielen noch weitere Viren eine Rolle bei der malignen Transformation von Zellen. Über diese Mechanismen und neue Ansätze, die das Immunsystem auf die richtige Spur bei der Bekämpfung entarteter Zellen führen, sprechen wir in dieser Folge.

jetzt anhören

Kasuistiken

Welches Medikament verursachte das DRESS?

Die Symptome bei einem DRESS („drug reaction with eosinophilia and systemic symptoms“) können erst nach einer längeren Latenzzeit auftreten, sodass es oft schwierig ist, den genauen Auslöser zu finden. Das veranschaulicht der folgende Fall einer 74-jährigen Frau sehr eindrucksvoll. 

Was steckt hinter dieser lividen Raumforderung der Vulva?

Endometriose Kasuistik

Eine 39-jährige Patientin stellt sich mit einer chronisch rezidivierenden, lividen vulvären Raumforderung der rechten Labie in der Sprechstunde vor. Extern erfolgte bereits eine ambulante Spaltung. Es entleerte sich blutiges, nicht putrides Sekret. Handelt es sich hier um einen Abzess oder eine Neoplasie?

Erkennen Sie das "Handschuh-Socken-Syndrom"?

Open Access Parvovirus B19 Kasuistik

Unmittelbar nach dem Mittagessen jucken die Handflächen, Gesäß und Genitalbereich einer 32-Jährigen. Zudem schwellen diese Bereiche an. Ein Antihistaminikum und Glukokortikoide verbesserten ihre Situation nicht. Drei Tage später stellt sie sich mit Fieber und Gliederschmerzen vor.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Extrakorporale Erregerelimination mit biomimetischem Adsorber – eine neue Therapiestrategie für die Intensivmedizin

Heparin Übersichtsartikel

Pathogene aus dem Blut zu entfernen, probierte man bereits Anfang der 1980er-Jahre, zunächst mit Aktivkohle. Primäres Ziel war damals eine Anreicherung der Bakterien, um eine schnelle Erregerdiagnostik durchführen zu können [ 1 ]. Diese …

Informationssuchverhalten und digitale Gesundheitskompetenz von Schüler*innen in Deutschland während der Coronapandemie

Open Access Digital Health Originalie

Schüler*innen sind während der Coronapandemie mit einer enormen Flut von (corona- bzw. pandemiebezogenen) Gesundheitsinformationen u. a. im Internet konfrontiert gewesen. Dabei spielten Fähigkeiten zum Umgang mit digitalen Gesundheitsinformationen …

Immer mehr HIV-Infektionen bei Zugewanderten

HIV Übersichtsartikel

Jährlich infizieren sich fast 2.000 Menschen in Deutschland neu mit HIV. Woher stammen sie? Wie und wo haben sie sich infiziert? Die Daten des Robert Koch-Instituts zu den HIV-Diagnosen bei Menschen nichtdeutscher Herkunft geben Aufschluss …

Medizinische Versorgung Geflüchteter aus der Ukraine

HIV Übersichtsartikel

Seit dem Angriffskrieg Russlands haben mehrere Millionen Menschen die Ukraine verlassen, um in anderen Ländern Schutz vor der Bedrohung zu suchen. Die ärztliche Versorgung dieser Menschen geht mit verschiedenen Herausforderungen einher.

Wo steht Deutschland im Kampf gegen HIV?

HIV Übersichtsartikel

Die WHO fordert in ihrer „Globalen Gesundheitsstrategie gegen HIV, virale Hepatitis und sexuell übertragbare Infektionen für den Zeitraum 2022-2030“, das Auftreten von AIDS bis 2030 weltweit zu eliminieren [1]. Nicht nur in Deutschland gibt es in …

Was bei der HIV-Therapie von Menschen aus der Ukraine zu beachten ist

HIV Übersichtsartikel

Mittlerweile leben in Deutschland mehr als 1 Mio. Geflüchtete aus der Ukraine, darunter auch Menschen mit einer HIV-Infektion. Wie läuft ihre Behandlung und Versorgung hierzulande ab?

Welt-AIDS-Konferenz 2024: Deutschland als Gastgeber

HIV Übersichtsartikel

Der Kampf gegen HIV ist (noch) nicht gewonnen. Einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion über die Prävention, Diagnose und Therapie der HIV-Infektion leistet die Welt-AIDS-Konferenz, die in diesem Jahr in München stattfinden wird.

Lang wirksame Injektionstherapien: Chance und Herausforderung

HIV Übersichtsartikel

Since the development of an effective antiretroviral therapy (ART) in 1996, substantial progress has been made in terms of efficacy, safety and ease of use. While at the beginning of the ART era the foremost goal necessarily was patient survival …

Wie realistisch ist das Ende von AIDS?

HIV Übersichtsartikel

Im UNAIDS-Report 2023 geht es um eine Bestandsaufnahme und um die Frage, wie das Ziel einer HIV-Elimination erreicht werden kann. Die Termini „Elimination“ oder „Eradikation“ klingen auf den ersten Blick ehrgeizig bis radikal. Bei näherer …

Impfen in der gynäkologischen Praxis

Impfungen Übersichtsartikel

Die Durchführung von Impfungen gehört zu allen medizinischen Fachgebieten. Auch in der gynäkologischen Praxis handelt es sich um eine wichtige Präventionsmaßnahme. Besondere Verantwortung haben Frauenärztinnen und Frauenärzte bei der Beratung und …

Sonderformate

Impfungen – ob Influenza oder Reisezeit

Influenzaimpfung Sonderbericht

Influenza ist mehr als eine Atemwegserkrankung. Sie kann insbesondere mit kardiovaskulären Komplikationen einhergehen. Daher ist es wichtig, über diese Zusammenhänge und Gefahren aufzuklären und die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Influenza-Impfung umzusetzen.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Mit höherer Diagnoserate die HIV-Epidemie beenden

HIV Sonderbericht

Wirksame, verträgliche Medikamente alleine reichen nicht aus, um die Epidemie des humanen Immundefizienz-Virus (HIV) in Deutschland zu beenden. Auch die HIV-Diagnoserate muss erhöht werden. Denn bisher wissen hierzulande nur ca. 90 Prozent der Betroffenen, dass sie mit HIV infiziert sind. Deshalb gilt es Lösungen zu finden, die allen Menschen mit HIV in Deutschland einen frühestmöglichen Zugang zu einer Behandlung ermöglichen.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Gilead Sciences GmbH

Buchkapitel zum Thema

Covid-19 (Infektion mit SARS-CoV-2)

Ein 43-jähriger bisher gesunder Mann (Raucher) entwickelt wenige Tage nach dem Besuch einer großen Familienfeier Fieber bis 38,3°C und einen trockenen Husten. Er fühlt sich schlapp und ist kurzatmig. Geruchs- und Geschmackssinn sind …

Beatmung bei respiratorischen Viruserkrankungen

Viruspandemien wie SARS-CoV-2 bzw. Covid-19 und die saisonalen respiratorischen Viruserkrankungen wie die Influenza belasten weltweit die Gesundheitssysteme. Respiratorische Viruserkrankungen können zu viralen Pneumonien und zum virusassoziierten …

Arzneimittelnutzung unter Pandemiebedingungen

Open Access COVID-19

Die ersten Nachrichten über eine bisher unbekannte respiratorische Infektion erreichten rund um Weihnachten 2019 die Welt. Zu diesem Zeitpunkt war der verursachende Erreger noch unklar. Mit Blick nach Wuhan in China ahnte kaum jemand, dass dies …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Tisotumab-Vedotin verlängert Überleben nach Zervixkarzinom-Rezidiv

13.07.2024 Zervixkarzinom Nachrichten

Für Frauen mit rezidiviertem oder metastasiertem Zervixkarzinom und Versagen der Erstlinientherapie zeichnet sich eine Verbesserung der Behandlungsoptionen ab: Mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Tisotumab-Vedotin überleben sie zwei Monate länger als mit einer Chemotherapie.

Aggressive Blutdrucksenkung bei Risikopersonen?

12.07.2024 Arterielle Hypertonie Nachrichten

Geht es nach einer aktuellen chinesischen Studie, ist die Einstellung des systolischen Blutdrucks bei Risikopersonen auf Werte unter 120 mmHg mit weniger kardiovaskulären Ereignissen assoziiert als die Senkung auf Werte unter 140 mmHg.

Was das Überwachen von Risikopersonen für Pankreaskrebs bringt

12.07.2024 Pankreaskarzinom Nachrichten

Programme zur Überwachung von Hochrisikokandidaten für duktales Adenokarzinom des Pankreas führen womöglich zu früherer Diagnose. Ob sich das auch in einem Überlebensvorteil niederschlägt, hat eine Studie getestet.

Ältere Männer mit kutaner Vaskulitis? Das könnte VEXAS sein

12.07.2024 VEXAS-Syndrom Nachrichten

Hautmanifestationen wie eine leukozytoklastische Vaskulitis oder eine neutrophile Dermatose sind oft die ersten und auffälligsten Zeichen eines VEXAS-Syndroms. Dermatologen kommt daher eine entscheidende Bedeutung bei der Diagnose der seltenen Krankheit zu.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.