Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

06.12.2017 | Virusinfektionen | Kasuistiken

Plötzlicher Tod im Kindesalter im Zusammenhang mit viraler Bronchiolitis

Zeitschrift:
Rechtsmedizin
Autoren:
V. Sciacca, Prof. Dr. J-P. Sperhake

Zusammenfassung

Die Bronchiolitis ist eine häufige Erkrankung im Kindesalter und betrifft v. a. Kinder unter 2 Jahren. Die Gesamtmortalität der Bronchiolitis ist niedrig. Es handelt es sich um eine meist viral bedingte Entzündung der terminalen Bronchiolen, deren zwei häufigste Erreger das humane respiratorische Synzytialvirus und das Rhinovirus darstellen. Im Folgenden werden zwei tödlich verlaufene Fälle von Bronchiolitis bei Kindern dargestellt. Es handelt sich um ein im Alter von 4 Monaten verstorbenes Mädchen und um einen im Alter von 2 Jahren verstorbenen Jungen. In beiden Fällen bestanden vor dem Versterben der Kinder lediglich geringe Symptome einer Infektion der oberen Atemwege. Vorerkrankungen im Sinne prädisponierender Faktoren für den letalen Verlauf einer ansonsten harmlosen Atemwegsinfektion lagen bei den Kindern nicht vor. In beiden Fällen konnten erst die Ergebnisse von Obduktion sowie histologischer und virologischer Untersuchung eine Bronchiolitis als Todesursache sicher bestimmen und wichtige Differenzialdiagnosen wie den plötzlichen Kindstod oder einen unnatürlichen Tod ausschließen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 516€ im Inland (Abonnementpreis 488 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 534 € im Ausland (Abonnementpreis 488 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 43 € im Inland bzw. 44,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise