Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Treatment | Ausgabe 1/2017

Clinical Dentistry Reviewed 1/2017

Vital pulp therapy for permanent molars

Zeitschrift:
Clinical Dentistry Reviewed > Ausgabe 1/2017
Autor:
Lars Bjørndal

Abstract

Guidelines for vital molar therapy are presented based on best available evidence. Often the cause for vital intervention is due to caries, but the depth of the carious lesion is seldom mentioned in the literature, which may hamper the evaluation of prognosis following treatment. In this paper, the deep and extremely deep carious lesion is defined and linked to specific treatment protocols which include both direct pulp capping, pulpotomy and less invasive carious removal procedures. Direct pulp capping is divided into Class I: the pulp capping is made by accident; or Class II: the capping procedure is expected and the set-up for the vital pulp therapy includes the use of magnification and illumination. Indications are presented for each modality.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Clinical Dentistry Reviewed 1/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise