Skip to main content
main-content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 9/2022

06.05.2022 | Vitamin-D-Mangel | Pharmaforum

Kurz notiert

Bewusstsein für Vitamin-D-Status steigern

verfasst von: Redaktion Facharztmagazine

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 9/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein Vitamin-D-Mangel, von dem Senioren häufig betroffen sind, bleibt oft unerkannt. Die Gründe: Bei Patientinnen und Patienten herrscht zum einen Unwissenheit über die typischen Symptome der Unterversorgung, und zum anderen ist ihnen die Möglichkeit nicht bewusst, dass der Vitamin-D-Spiegel in der Hausarztpraxis bestimmt werden kann. Dies ergab eine vom Pharmaunternehmen Aristo in Auftrag gegebene Umfrage mit 2.000 Teilnehmenden. Laut den Ergebnissen ordneten nur 20% der Teilnehmenden Haarausfall einem Vitamin-D-Mangel zu, eine reduzierte Muskelspannung und -kraft brachten 22% mit der Mangelerscheinung in Verbindung. Lediglich 27% der Befragten hatten ihren Vitamin-D-Spiegel bereits einmal bestimmen lassen. Ein diagnostizierter Mangel kann z. B. mittels Colecalciferol Aristo ® behandelt werden. Das Präparat enthält 0,5 mg Colecalciferol und wird einmal wöchentlich eingenommen. …
Metadaten
Titel
Kurz notiert
Bewusstsein für Vitamin-D-Status steigern
verfasst von
Redaktion Facharztmagazine
Publikationsdatum
06.05.2022
Verlag
Springer Medizin
Schlagwörter
Vitamin-D-Mangel
Alopezie
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 9/2022
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-022-1130-6

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2022

MMW - Fortschritte der Medizin 9/2022 Zur Ausgabe

FB_10-Minuten Sprechstunde

Dysphagie bei jungen Erwachsenen

Der einfache Weg sich fortzubilden: Einführung zur Demenz

Ein Verbessertes Verständnis erleichtert den Umgang mit der Krankheit

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.