Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Original Article | Ausgabe 3/2012

Pediatric Nephrology 3/2012

Vitamin D receptor gene polymorphism in children with urinary tract infection

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Sule Aslan, Ipek Akil, Gulcin Aslan, Huseyin Onay, Beyhan Cengiz Ozyurt, Ferda Ozkinay

Abstract

It is known that small alterations leading to different vitamin D receptor (VDR) alleles affect resistance or susceptibility to infections. In this study, we examined VDR gene polymorphisms in urinary tract infections (UTI), which are common and an important cause of morbidity in children and subsequently of renal scar formation. We evaluated 92 patients diagnosed with UTI and 105 children without prior history of UTI as a control group. The VDR gene polymorphisms BsmI, FokI, ApaI, and TaqI were evaluated in patients and controls. BsmI polymorphism genotype distribution was similar between groups. There was a significant difference between groups for FokI (p = 0 < 001); for the ff genotype, the risk of UTI was significantly increased (p < 0.01) ,at 3.94 times higher (odds ratio = 3.94; 95% confidence interval 1.71-9.09). ApaI polymorphism was significantly increased in the control group (p < 0.01) and evaluated as a protective factor. Comparing the TaqI genotype between groups, there was no statistically significant difference, but in both Tt and tt genotypes, there was minimal increased risk of UTI. The results of this study suggest that VDR gene polymorphisms can be important for susceptibility to UTI and renal scar formation. Association between VDR polymorphisms and UTI is in accordance with the understanding of how vitamin D modulates the immune response against infections.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Pediatric Nephrology 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise