Skip to main content
main-content

09.11.2017 | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 19/2017

Marschfraktur
MMW - Fortschritte der Medizin 19/2017

Vom Jakobsweg zermürbt

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 19/2017
Autor:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka
_ Eine 48-jährige Krankenschwester hatte sich auf den Jakobsweg begeben. Mit der Zeit stellten sich Schmerzen am linken Fuß ein, die nach 23 Tagesetappen mit einem durchschnittlich bewältigten Streckenpensum von 20–25 km unerträglich geworden waren. Im Bereich des linken Mittelfußes hatte sich zudem eine signifikante Schwellung gebildet. Die Frau musste schließlich ihre Wanderung abbrechen und nach Hause zurückkehren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 19/2017

MMW - Fortschritte der Medizin 19/2017Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE

Abnehmen und Trainieren für das kranke Knie

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

COPD-Patienten inhalieren nicht gut

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise