Skip to main content
Erschienen in:

15.06.2016 | Medizin

Von Fuß bis Finger: Erb-Fett legte junge Frau lahm

Mit 26 schon ein Bypass

Erschienen in: CME | Ausgabe 5/2010

Einloggen, um Zugang zu erhalten
Metadaten
Titel
Von Fuß bis Finger: Erb-Fett legte junge Frau lahm
Mit 26 schon ein Bypass
Publikationsdatum
15.06.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
CME / Ausgabe 5/2010
Print ISSN: 1614-371X
Elektronische ISSN: 1614-3744
DOI
https://doi.org/10.1007/BF03360162

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2010

CME 5/2010 Zur Ausgabe

Zertifizierte Fortbildung

Das diabetische Fußsyndrom

Leitlinien kompakt für die Allgemeinmedizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 49 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Vorhofflimmern: Auftreten schon in jüngeren Jahren ist kein gutes Zeichen

15.07.2024 Vorhofflimmern Nachrichten

Tritt Vorhofflimmern schon in jüngeren Jahren auf, geht dies mit einem höheren Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und einer verkürzten Lebenserwartung einher, zeigt eine landesweite Studie aus Dänemark.

Lässt sich die Aussicht auf gesundes Altern im Blut erkennen?

Ob jemand gute Chancen hat, weitgehend gesund alt zu werden, lässt sich möglicherweise anhand von Blutproben vorhersagen. Eine deutsche Forschungsgruppe hat eine vorteilhafte Biomarker-Signatur entdeckt.

Was bringt die Kombination von LABD mit Kortikoiden?

12.07.2024 COPD in der Hausarztpraxis Nachrichten

Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenkrankheit und Herzproblemen haben ein erhöhtes Risiko für Exazerbationen. Ob ihnen die Zugabe inhalativer Kortikosteroide zur Therapie mit langanhaltenden Bronchodilatatoren nützt, hat eine Studie geprüft.

Schläge auf den Rücken sind die beste Erste Hilfe

11.07.2024 Techniken in der Notfallmedizin Nachrichten

Bei der Aspiration eines Fremdkörpers mit Verschluss der Atemwege ist rasche Hilfe erforderlich. Doch welche Methode verspricht den meisten Erfolg? Eine Studie aus Kanada hat drei Techniken miteinander verglichen.

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.