Skip to main content
main-content

01.11.2010 | CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2010

wissen kompakt 4/2010

Vorbehandlung komplexer Fälle in der festsitzenden Prothetik

Neue Materialien und Konzepte

Zeitschrift:
wissen kompakt > Ausgabe 4/2010
Autoren:
Prof. Dr. D. Edelhoff, J.-F. Güth, J. Schweiger, B. Maier, F. Beuer

Zusammenfassung

Komplexe Rehabilitationen stellen für das gesamte restaurative Team eine besondere Herausforderung dar. Dies gilt vor allem, wenn die Vertikaldimension der Okklusion (VDO) rekonstruiert oder neu definiert werden soll. Durch die Verfügbarkeit moderner Fertigungstechnologien und innovativer Restaurationsmaterialien wie so genannter Hochleistungspolymere kann heute eine erhebliche Ausdehnung der Vorbehandlungsphase zur Erarbeitung funktioneller und ästhetischer Gesichtspunkte umgesetzt werden. Sie ermöglichen eine zeitlich ausgedehnte Überprüfung des Restaurationsentwurfes und schaffen damit eine hohe Vorhersagbarkeit für die definitive Rehabilitation. Diese Umsetzung in die definitive Restauration kann angesichts der hohen Langzeitstabilität dieser Materialien ggf. auch in einzelne Behandlungssegmente unterteilt werden. Anhand klinischer Fallbeispiele werden die Einsatzmöglichkeiten moderner CAD/CAM-gefertigter temporärer Restaurationen dargestellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2010

wissen kompakt 4/2010 Zur Ausgabe

Editorial

Prothetik

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Implantatgetragene Restaurationen aus Zirkoniumdioxid

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Chipping bei Zirkoniumdioxid-gestütztem Zahnersatz

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Die digitale Abformung

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise