Skip to main content
main-content

05.11.2021 | Vordere Kreuzbandruptur | Podcast | Online-Artikel

Der Springer Medizin Podcast

Ruptur des vorderen Kreuzbandes – operativ vs. konservativ?

Mit Prof. Dr. med. Mirco Herbort, Experte für Sporttraumatologie

verfasst von: Alexander Beckmann, Anika Aßfalg

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Muss es immer die Operation sein? Diese Frage beschäftigt die Medizin schon eine ganze Weile. Längst ist auch in der Kniechirurgie eine Debatte darüber entbrannt, ob ein konservativer Therapieansatz bei einer Ruptur des vorderen Kreuzbands nicht ausreichen würde. Ein sehr heißes Eisen in Zeiten von Sparpolitik und immer lauter werdenden Stimmen, die zu viele unnötige Operationen in der Chirurgie anprangern. In dieser Podcast-Folge erklärt der Knieexperte Prof. Dr. Mirco Herbort die Vor- und Nachteile der einzelnen Therapieansätze.

(Dauer: 23:32 Minuten)

Viele Chirurgen empfehlen eine zeitnahe VKB-Rekonstruktion in einem zeitlichen Rahmen von 3 bis 6 Wochen post Trauma. Trotzdem kehren innerhalb der ersten zwei Jahre mehr als 35 % der Operierten nicht mehr auf das funktionelle Niveau von vor der Verletzung zurück. Vielleicht liegt es an der Wahl der Operationsmethode, dem verwendeten Transplant oder die Operation ist nicht der Weisheit letzter Schluss?

Prof. Dr. med Mirco Herbort ist Facharzt für spezielle Unfallchirurgie und u.a. auf die operative Versorgung des vorderen Kreuzbands spezialisiert. Bis 2018 leitete er den Bereich Kniechirurgie und Sporttraumatologie an der Universitätsklinik in Münster. Seit 2019 ist er in der OCM Klinik in München tätig und ist Vorstandsmitglied der deutschen Kniegesellschaft.

Weitere Literaturempfehlungen:

» Zur Übersichtsseite mit allen Episoden des Springer Medizin Podcasts

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.