Skip to main content

05.11.2021 | Vordere Kreuzbandruptur | Podcast | Online-Artikel

Der Springer Medizin Podcast

Ruptur des vorderen Kreuzbandes – operativ vs. konservativ?

Mit Prof. Dr. med. Mirco Herbort, Experte für Sporttraumatologie

verfasst von: Alexander Beckmann, Anika Aßfalg

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Muss es immer die Operation sein? Diese Frage beschäftigt die Medizin schon eine ganze Weile. Längst ist auch in der Kniechirurgie eine Debatte darüber entbrannt, ob ein konservativer Therapieansatz bei einer Ruptur des vorderen Kreuzbands nicht ausreichen würde. Ein sehr heißes Eisen in Zeiten von Sparpolitik und immer lauter werdenden Stimmen, die zu viele unnötige Operationen in der Chirurgie anprangern. In dieser Podcast-Folge erklärt der Knieexperte Prof. Dr. Mirco Herbort die Vor- und Nachteile der einzelnen Therapieansätze.

(Dauer: 23:32 Minuten)

Viele Chirurgen empfehlen eine zeitnahe VKB-Rekonstruktion in einem zeitlichen Rahmen von 3 bis 6 Wochen post Trauma. Trotzdem kehren innerhalb der ersten zwei Jahre mehr als 35 % der Operierten nicht mehr auf das funktionelle Niveau von vor der Verletzung zurück. Vielleicht liegt es an der Wahl der Operationsmethode, dem verwendeten Transplant oder die Operation ist nicht der Weisheit letzter Schluss?

Prof. Dr. med Mirco Herbort ist Facharzt für spezielle Unfallchirurgie und u.a. auf die operative Versorgung des vorderen Kreuzbands spezialisiert. Bis 2018 leitete er den Bereich Kniechirurgie und Sporttraumatologie an der Universitätsklinik in Münster. Seit 2019 ist er in der OCM Klinik in München tätig und ist Vorstandsmitglied der deutschen Kniegesellschaft.

Weitere Literaturempfehlungen:

» Zur Übersichtsseite mit allen Episoden des Springer Medizin Podcasts

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Krillöl hilft nicht gegen Kniearthrose

13.06.2024 Arthrosen Nachrichten

Mit Krillöl zur Nahrungsergänzung lassen sich Schmerzen und Entzündungen bei Kniearthrose nicht stärker lindern als unter Placebo. Das hat eine kontrollierte Studie mit über 260 Betroffenen ergeben.

Zwei Wochen nach Sprunggelenksfraktur wieder belasten?

12.06.2024 Sprunggelenkfraktur Nachrichten

Nach einer Sprunggelenksfraktur kann es ratsam sein, das Bein bereits zwei Wochen postoperativ wieder zu belasten. In einer randomisierten Studie war diese Strategie funktionell nicht von Nachteil, und auch die Komplikationsrate war annähernd gleich.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.