Skip to main content
main-content

27.10.2021 | Vorhofflimmern | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2021

CardioVasc 5/2021

Chirurgischer Vorhofohrverschluss bringt zusätzlichen Benefit bei Vorhofflimmern

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 5/2021
Autor:
Dr. med. Alexander Correll
Ein Viertel aller ischämischen Schlaganfälle wird mit Vorhofflimmern in Verbindung gebracht. Als kardiale Emboliequelle wird dabei das linke Vorhofohr vermutet. In der Studie LAAOS III wurde der Nutzen eines Vorhofohrverschlusses bei Patienten untersucht, bei denen eine kardiochirurgische Intervention durchgeführt wird. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

CardioVasc 5/2021 Zur Ausgabe

Industrieforum

Industrieforum

Passend zum Thema

ANZEIGE

DAPT bei ACS: Ticagrelor bewährt sich auch im Versorgungsalltag

Die duale Anti-Plättchentherapie (DAPT) mit einem P2Y12-Inhibitor kann Myokardinfarkt-bedingte Hospitalisierungen verringern. Aktuelle Versorgungsdaten [1] unterstreichen den Nutzen im Praxisalltag.

Bildnachweise