Skip to main content
main-content

22.12.2020 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Doppeltes Insultrisiko

Warnung vor Absetzen der oralen Antikoagulation bei Vorhofflimmern

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Für schlaganfallgefährdete Vorhofflimmernpatienten ist die orale Antikoagulation eine lebenslange Therapie – eigentlich. Im Alltag wird die Vorgabe nicht immer eingehalten. Der Preis fürs Absetzen: ein mehr als verdoppeltes Insultrisiko.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

22.01.2021 | Ernährung | Podcast | Onlineartikel

Vitaminmangel: Welche Vitamine im Blick haben?

Im Gespräch mit der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Maria Wallert

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise