Skip to main content
main-content

11.09.2017 | Vorhofflimmern | Sonderbericht | Onlineartikel | Bayer Vital GmbH

Ergebnisse der Studie PIONEER AF-PCI

Antikoagulation von Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern nach einer perkutanen Koronarintervention mit Stentimplantation

In der internationalen multizentrischen randomisierten Open-Label-Phase-IIIb-Studie PIONEER AF-PCI wurden bei 2.124 Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern (nvVHF), die sich einer perkutanen Koronarintervention (PCI) mit Stentimplantation unterzogen hatten, drei Therapiestrategien – zwei davon erstmals mit einem nicht-Vitamin-K-abhängigen oralen Antikoagulans (NOAK) – untersucht (Gibson CM et al., N Engl J Med 2016, 375:2423–2434). Anlässlich der American Heart Association (AHA) Scientific Sessions 2016, New Orleans, USA, berichtet Studienleiter Prof. Dr. C. Michael Gibson, Boston, USA, im Interview über die Bedeutung der Studienergebnisse.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen