Skip to main content
main-content
Erschienen in: CME 3/2014

26.03.2014 | Schwerpunkt_Onkologie

Vorsicht mit Krebsdiäten und Supplementen!

Wissen Sie, was Ihr Patient isst?

verfasst von: Friederike Klein

Erschienen in: CME | Ausgabe 3/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Antioxidanzien und andere Nahrungssupplemente galten lange als harmlos – vielleicht nicht wirksam, aber unschädlich. Das ist vorbei. Genauso haben gezielte Krebsdiäten unerwünschte Wirkungen. Über beides muss aufgeklärt werden, ohne den Patienten zu bevormunden. Wirksam ist aber eine gezielte Ernährungsintervention als Teil der Krebstherapie.
Metadaten
Titel
Vorsicht mit Krebsdiäten und Supplementen!
Wissen Sie, was Ihr Patient isst?
verfasst von
Friederike Klein
Publikationsdatum
26.03.2014
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
CME / Ausgabe 3/2014
Print ISSN: 1614-371X
Elektronische ISSN: 1614-3744
DOI
https://doi.org/10.1007/s11298-014-1168-6

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

CME 3/2014 Zur Ausgabe

Der einfache Weg sich fortzubilden: Einführung zur Demenz

Ein Verbessertes Verständnis erleichtert den Umgang mit der Krankheit

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

01.07.2022 | Multiple Sklerose | Podcast | Nachrichten

Neues zum MS-Monitoring: Das können NFL-Biomarker

mit Prof. Dr. med. Tjalf Ziemssen, Experte für Multiple Sklerose

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.