Skip to main content
main-content

08.10.2018 | Praxis konkret | Ausgabe 5/2018

Dokumentieren, kommunizieren, informieren
Orthopädie & Rheuma 5/2018

Vorwurf Behandlungsfehler — wie Ärzte im Fall des Falles reagieren sollten

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 5/2018
Autor:
Maximilian Warntjen
Ärzte, denen ein Behandlungsfehler vorgeworfen wird, sind meist erheblich verunsichert, wie sie sich verhalten sollen. Aber wer überlegt agiert und die klassischen „Fehler nach dem Fehler“ vermeidet, ist für juristische Auseinandersetzungen gut gewappnet oder kann sich diese sogar ganz ersparen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Orthopädie & Rheuma 5/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise