Skip to main content
main-content

Wachstum und Entwicklung

Empfehlungen der Redaktion

15.10.2018 | Schlafmedizin | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Insomnie: So lassen Sie kleine Patienten besser schlafen

Insomnien treten gerade im Kindes- und Jugendalter häufig auf und neigen zur Chronifizierung. Es kommt also auf eine altersadäquate Diagnostik und frühzeitige Therapie an. Hierfür existieren altersorientierte Kurzzeitprogramme: ein Überblick.

24.10.2018 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Mythen und „Ammenmärchen“ zum Thema Stillen

Zum Thema Stillen halten sich hartnäckig viele Mythen und „Ammenmärchen“ – meist aufgrund von wenig realistischen Vorstellungen der Eltern zu Stillfrequenz und Stillverhalten von Säuglingen. Konkrete Fragen zum Stillen und die Fakten dazu auf den Punkt gebracht.

05.12.2018 | Sozialpädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Wenn der Kinderarzt zwischen Eltern und Lehrer gerät

Eine Mutter beschwert sich heftig über die ungerechte und strenge Lehrerin, die ihrer 8-jährigen Tochter jede Freude an der Schule genommen hat. Der Kinderarzt soll bestätigen, dass das Mädchen keineswegs so faul und dumm sei, wie die Lehrerin offensichtlich glaubt. Was soll er tun?

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

05.12.2018 | Sozialpädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Wenn der Kinderarzt zwischen Eltern und Lehrer gerät

Eine Mutter beschwert sich heftig über die ungerechte und strenge Lehrerin, die ihrer 8-jährigen Tochter jede Freude an der Schule genommen hat. Der Kinderarzt soll bestätigen, dass das Mädchen keineswegs so faul und dumm sei, wie die Lehrerin offensichtlich glaubt. Was soll er tun?

06.11.2018 | Impfen in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Impfmythen in der Pädiatrie

"Impfungen führen zu Autismus." Diesem Klassiker und sieben weiteren Impfmythen wird im Folgenden auf den Zahn gefühlt. Die Kenntnis der aktuellen Datenlage ist Voraussetzung dafür, Mythen in der Medizin zu demaskieren und das Vertrauen in die medizinische Prävention zu fördern.

24.10.2018 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Mythen und „Ammenmärchen“ zum Thema Stillen

Zum Thema Stillen halten sich hartnäckig viele Mythen und „Ammenmärchen“ – meist aufgrund von wenig realistischen Vorstellungen der Eltern zu Stillfrequenz und Stillverhalten von Säuglingen. Konkrete Fragen zum Stillen und die Fakten dazu auf den Punkt gebracht.

Update Pädiatrie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

05.12.2018 | Akute Gastroenteritis | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2018

Probiotika bei akutem Durchfall – durchgefallen

Probiotika werden häufig bei akuter Gastroenteritis im Kindesalter eingesetzt. Knackpunkt allerdings ist die Evidenz. Im New England Journal of Medicine sind nun zwei gelungene Studien mit ernüchterndem Ergebnis zu dieser Thematik erschienen. Ein Kommentar.

05.12.2018 | Sozialpädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Wenn der Kinderarzt zwischen Eltern und Lehrer gerät

Eine Mutter beschwert sich heftig über die ungerechte und strenge Lehrerin, die ihrer 8-jährigen Tochter jede Freude an der Schule genommen hat. Der Kinderarzt soll bestätigen, dass das Mädchen keineswegs so faul und dumm sei, wie die Lehrerin offensichtlich glaubt. Was soll er tun?

05.12.2018 | Neuro-Borreliose | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Liquordiagnostik bei klinischem Verdacht unverzichtbar

Bei begründetem Verdacht auf eine Neuroborreliose ist auch bei Kindern eine Lumbalpunktion unerlässlich, lautet eine der Empfehlungen der neuen S3-Leitlinie. Diese erstreckt sich explizit auch auf die Diagnostik und Behandlung der Neuroborreliose bei pädiatrischen Patienten.

05.12.2018 | Borreliose im Kindesalter | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

„Der Zecken-Check beim gesunden Kind führt in die Irre!“

Die Symptome einer Neuroborreliose bei Kindern sind zuweilen recht diskret. Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz, Bremen, schildert, wie Sie der Erkrankung auf die Spur kommen und wovon Sie eher Abstand nehmen sollten. 

Meistgelesene Beiträge

15.10.2018 | Schlafmedizin | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Insomnie: So lassen Sie kleine Patienten besser schlafen

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

19.10.2018 | Kindesmisshandlung | Kasuistiken | Ausgabe 6/2018

Schütteltrauma bei Säugling nahm desaströsen Verlauf

10.11.2018 | Husten | journal club | Ausgabe 7/2018

Husten bei Erkältung: Unsinnige Therapien vermeiden!

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

14.12.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Alpha-Mannosidose

Eine weitere lysosomale Speicherkrankheit ist spezifisch behandelbar

Störungen der motorischen und sprachlichen Entwicklung, Hörprobleme und faziale Anomalien können erste Anzeichen von Alpha-Mannosidose sein. Oft kommen im weiteren Verlauf skelettale Veränderungen oder auch psychiatrische Symptome hinzu. Ursache ist ein autosomal-rezessiv vererbter Gendefekt, der zu einem gestörten Abbau mannosehaltiger Oligosaccharide führt. Mit Velmanase alfa steht erstmals eine Enzymersatztherapie zur Verfügung, die bei leichter bis mittelschwerer Alpha-Mannosidose langanhaltende Verbesserungen von Biomarkern, Symptomen und der Lebensqualität ermöglichen kann – vor allem bei Therapiebeginn im Kindesalter.

Chiesi GmbH, Hamburg

01.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Interview Dr. Hubmann

Strenge Indikationsstellung für eine rationale Therapie

Dr. Michael Hubmann betont im Interview den hohen Stellenwert einer strengen Indikationsstellung bei Infektionen der Atemwege. Ist eine Antibiose nicht indiziert, gilt es in der Pädiatrie vor allem, die Eltern zu beruhigen. Als therapeutische Option empfiehlt er eine evidenzbasierte Phytotherapie.

Bionorica SE

12.06.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Was Fachärzte denken

Erleichtert der Labortest auf Procalcitonin die Entscheidung zur Antibiotikagabe?

Der Labortest auf Procalcitonin wird demnächst GKV-Leistung. Glauben Sie, dass dadurch in der Praxis die Entscheidung für oder gegen eine Antibiotikagabe erleichtert wird? Wie verschiedene Fachärzte darüber denken, sehen Sie in diesem Video.

Bionorica SE

Jobbörse | Stellenangebote für Pädiater

Zeitschriften für das Fachgebiet Pädiatrie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer
Bildnachweise