Skip to main content
main-content

Wachstum und Entwicklung

Empfehlungen der Redaktion

09.02.2018 | Anomalien und Fehlbildungen | Bild und Fall | Ausgabe 8/2018

Ihre Diagnose? Rezidivierende frontale Schwellung beim Kind

Eine rezidivierende Schwellung mitten auf der Stirn eines einjährigen Jungen. Ein seit Geburt auffälliger Porus im Bereich des Nasenrückens. Und sich daraus nun erstmalig entleerendes Sekret: Woran lässt Sie dieses klinische Beschwerdebild denken?

17.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Inklusion: Ärzte, mischt euch stärker ein!

Die häufig ideologisch motivierte Umsetzung der Inklusion behinderter Schulkinder wird von Kinder- und Jugendärzten kritisiert. Pädiater könnten für eine sachgerechte Umsetzung sorgen.

07.08.2018 | Prophylaxe mit Vitamin D, K und Fluor | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

„Gesunde Kinder dürfen nicht krankgeredet werden“

Experten haben sich in einer gemeinsamen Stellungnahme kürzlich gegen die routinemäßige Vitamin-D-Supplementierung jenseits des 2. Lebensjahres ausgesprochen. Die Gründe erläutert Prof. Dr. Thomas Reinehr, einer der Erstautoren der Stellungnahme.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

07.08.2018 | Prophylaxe mit Vitamin D, K und Fluor | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

„Gesunde Kinder dürfen nicht krankgeredet werden“

Experten haben sich in einer gemeinsamen Stellungnahme kürzlich gegen die routinemäßige Vitamin-D-Supplementierung jenseits des 2. Lebensjahres ausgesprochen. Die Gründe erläutert Prof. Dr. Thomas Reinehr, einer der Erstautoren der Stellungnahme.

07.08.2018 | Wachstum und Entwicklung | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Wie digital darf die Kinderwelt sein?

Eine Mutter und ihr 9-jähriger Sohn sitzen gemeinsam im Behandlungszimmer, beide hinter einem iPad. Dann die klassische Frage: „Herr Doktor, wie viel Zeit darf er mit dem iPad verbringen?“ Ein renommierter Pädagoge und ein erfahrener Kinderarzt antworten.

06.08.2018 | Grundlagen der Ernährung bei Kindern | Konsensuspapiere

Worauf es bei vegetarischer & veganer Kinderernährung ankommt

Stellungnahme der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DGKJ)

Restriktive Ernährungsformen bringen umso größere Risiken für die Entwicklung von Nährstoffdefiziten mit sich, je stärker das Lebensmittelsortiment eingeschränkt wird. Vegetarisch oder vegan fürs Kind? Die Ernährungskommission der DGKJ nimmt Stellung – für die gezielte Beratung der Eltern.

Update Pädiatrie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.09.2018 | Originalien | Ausgabe 4/2018

Akute Hautinfektionen und deren Imitatoren im Kindesalter

Die Abb. 1 a zeigt den Befund eines 6‑monatigen Säuglings mit bekannter atopischer Dermatitis. Das Kind präsentierte sich mit einem akut aufgetretenen, nässenden und schmerzhaften Hautbefund, ausgehend vom linken Bein, zudem mit Fieber bis 39,0 °C …

31.08.2018 | Fortbildung | Sonderheft 1/2018

Notfallmedizin in Down Under

Während Australien seit mehr als 20 Jahren eine eigene Ausbildung für Kindernotfallmediziner hat, liegt die Erstversorgung von akut kranken Kindern in Deutschland in Händen von Fachärzten, die meist nicht auf solche Situationen spezialisiert sind.

31.08.2018 | Fortbildung | Sonderheft 1/2018

Lebensbedrohliche kardiologische Notfälle vermeiden

Angeborene Herzfehler bei Neugeborenen und Säuglingen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, kann in der Praxis eine große Herausforderung sein. Das Wissen um diese Gefahr verhindert kardiale Notfälle. Dieser Beitrag will Ihnen als Pädiater die …

31.08.2018 | Fortbildung | Sonderheft 1/2018

Die nicht invasive Beatmung als Notfalltherapie

Zahlreiche Krankheitsbilder gehen mit einer Form der akuten respiratorischen Insuffizienz einher. Obwohl es physiologische Kompensationsmechanismen gibt, kann sich aus einer respiratorischen Insuffizienz rasch ein respiratorisches Versagen …

Meistgelesene Beiträge

06.08.2018 | Pharyngitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Antibiotika: Mythen und Fakten

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

27.08.2018 | Erlebnisse aus der Praxis | Nachrichten

Deeskalationstrainer rät Ärzten: "Nicht zurückbeleidigen!"

21.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Praxis konkret | Ausgabe 3/2018

Multiple Sklerose durch HPV-Impfung?

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

20.10.2016 | Hepatitisviren | Sonderbericht | Onlineartikel

Hepatitis C: Nierenfunktion vor Beginn der Therapie prüfen!

Eine chronische HCV-Infektion ist ein unabhängiger Risikofaktor für eine Nierenfunktionsstörung.1 Bei fast jedem zehnten HCV-Patienten ist die Nierenfunktion verringert.2 Nicht alle HCV-Regime können hier gleichermaßen eingesetzt werden. Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir ± Dasabuvir ist laut Leitlinie der DGVS als derzeit einzige Therapieoption bei HCV-Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz möglich.3, 4

AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Jobbörse | Stellenangebote für Pädiater

Zeitschriften für das Fachgebiet Pädiatrie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer
Bildnachweise