Skip to main content
main-content

12.08.2016 | CME | Ausgabe 3/2016

wissen kompakt 3/2016

Was Parodontitis und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbindet

Zeitschrift:
wissen kompakt > Ausgabe 3/2016
Autoren:
Dr. Y. Jockel-Schneider, J. Heß, U. Schlagenhauf
Wichtige Hinweise

Redaktion

H. Dommisch, Berlin

Zusammenfassung

Parodontitis wie auch kardiovaskuläre Erkrankungen stellen in der Bevölkerung weit verbreitete Gesundheitsprobleme dar. Die Assoziation beider Erkrankungen ist durch zahlreiche Studien gut belegt. Die genauen Zusammenhänge sind allerdings nur fragmentarisch entschlüsselt. Die Frage, welche Auswirkungen die Elimination einer parodontalen Entzündung hat, ist ebenfalls nur wenig untersucht. Erste Ergebnisse weisen aber auf eine Dosis-Wirkungs-Beziehung beider Erkrankungen hin.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

wissen kompakt 3/2016 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise