Skip to main content
main-content

16.09.2015 | Daten, Fakten, Hintergründe | Ausgabe 9/2015

Im Focus Onkologie 9/2015

Was tun bei AML-Hyperleukozytose?

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 9/2015
Autor:
Martin Roos
Zwei Experten aus Dresden lässt das renommierte Journal „Blood“ unter der Rubrik „How I Treat“ zu Wort kommen: Gerhard Ehninger und Christoph Röllig vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus schreiben über das Vorgehen bei Hyperleukozytose unter akuter myeloischer Leukämie (AML). Es komme auf die richtige Chemotherapie sowie ggf. auf eine Apherese an, so die Hauptaussagen [Röllig C, Ehninger G. Blood. 2015;125(21):3246-52]. Durch konsequente Umsetzung dieser Hinweise lasse sich erstens akute Lebensgefahr vom Patienten abwenden und zweitens ein Zeitfenster öffnen für die langfristige Heilung der Erkrankung, schreiben die Forscher. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2015

Im Focus Onkologie 9/2015Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren

Darmkrebs mit 35? Plädoyer für Gentest

Praxis konkret_Zukunft der Onkologie

Wieder ein Monopolist

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise