Skip to main content
main-content

25.02.2012 | derma aktuell | Ausgabe 1/2012

ästhetische dermatologie & kosmetologie 1/2012

Was tun bei Lippen-Dermatosen?

Dünnhäutiges Sensibelchen

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 1/2012
Autor:
Prof. Dr. Ralph M. Trüeb

Die Lippenhaut ist sehr dünn und verfügt über keine Schweiß- oder Talgdrüsen. Entsprechend empfindlich ist die Lippe gegenüber Umwelteinflüssen wie trockener Luft, Keimen und Noxen wie häufigem Lippenlecken oder -beißen. Der folgende Beitrag fasst die wichtigsten Dermatosen an der Lippe zusammen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

ästhetische dermatologie & kosmetologie 1/2012 Zur Ausgabe

kurz & knapp

Akne-Halsweh

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise