Skip to main content
main-content

12.10.2017 | infopharm | Ausgabe 1/2017

Onkologische Diagnose
Gastro-News 1/2017

Web-Anwendung zur Erkennung neuroendokriner Tumoren

Zeitschrift:
Gastro-News > Ausgabe 1/2017
Autor:
red
Neuroendokrine Tumoren (NET) haben grundsätzlich ein malignes Potenzial. Die Fallzahlen sind in den letzten Jahren stark angestiegen, was vor allem mit den verbesserten Diagnoseverfahren in Verbindung gebracht wird. Am häufigsten sind der Gastrointestinaltrakt, der Pankreas und die Lunge betroffen. Etwa zwei Drittel der NET sind allerdings funktionell inaktiv, sekretieren also keine Hormone und verursachen wenig bis gar keine beziehungsweise unspezifische Beschwerden. Oft kann es daher mehrere Jahre dauern, bis die Diagnose NET erfolgt und meist befindet sich der Tumor dann bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Dies verdeutlicht die Bedeutung einer rechtzeitigen Diagnose und Therapie. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Gastro-News 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise