Skip to main content
main-content

14.02.2014 | Aktuell_Kardiologie | Ausgabe 1/2014

CardioVasc 1/2014

Wenige Daten für eine komplexe Situation

Koronarintervention bei oraler Antikoagulation

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 1/2014
Autor:
Dr. med. Peter Stiefelhagen
Immer häufiger landen Patienten, die antikoaguliert werden, im Herzkatheterlabor. Wie dann das perinterventionelle Gerinnungsmanagement aussehen sollte, fragen sich auch die Experten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

CardioVasc 1/2014 Zur Ausgabe

Der besondere Fall

Myokarditis, was sonst?

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise